POLIZEI

Busfahrer in Schwerin angegriffen und verletzt

Ein 18-Jähriger wollte mit einem ungültigen Fahrausweis den Nahverkehr nutzen. Dann schlug er zu. Für die Polizei war der Zuwanderer kein Unbekannter.
In Schwerin ist am Freitagmittag ein 57 Jahre alter Busfahrer angegriffen und verletzt worden.
In Schwerin ist am Freitagmittag ein 57 Jahre alter Busfahrer angegriffen und verletzt worden.
Schwerin.

In Schwerin ist am Freitagmittag ein 57 Jahre alter Busfahrer angegriffen und verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte der Angreifer einen ungültigen Fahrausweis vorgelegt und dann mit der Faust auf den Busfahrer eingeschlagen.

Der Busfahrer wurde mit einem Krankenwagen in die Klinik gebracht. Die Polizei hat eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen den bereits polizeibekannten 18-jährigen Zuwanderer aufgenommen.

Gegen den jungen Mann wurde ein Mitfahrverbot im Schweriner Nahverkehr ausgesprochen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin

zur Homepage