Emil Reisinger ist Epidemiologe an der Universitätsmedizin Rostock.
Emil Reisinger ist Epidemiologe an der Universitätsmedizin Rostock. Bernd Wüstneck
Covid-19

Corona-Experte beurteilt aktuelles Infektionsgeschehen

Der Rostocker Infektiologe Emil Reisinger hat sich zu den vielen Neuansteckungen mit dem Coronavirus während der Sommerwelle geäußert.
dpa
Rostock

Die derzeit hohe Zahl von Neuinfektionen mit dem Coronavirus wird nach Ansicht des Rostocker Infektiologen Emil Reisinger noch eine gewisse Zeit anhalten. „Wir sind noch mitten in der Welle mit Infektionen der Omikron-Varianten BA.4 und BA.5”, sagte Reisinger am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Lesen Sie auch: Wie ein Regierungsberater die künftige Corona-Entwicklung sieht

Nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lagus) waren am Montag in Mecklenburg-Vorpommern 1849 Neuinfektionen registriert worden, die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 541,7. Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser im Land lagen noch 15 Patienten.

Auch interessant: Mehrere Corona-Infektionen nach Schwesigs Sommerfest

Einen genauen Überblick über Zahl der derzeit mit dem Virus infizierten Menschen gebe es nicht, da sich vorwiegend nur die Menschen mit Symptomen einem PCR-Test unterziehen. Wie Reisinger weiter sagte, sind die Krankheitsverläufe wegen der Impfungen weitgehend mild. Trotzdem sollte die Möglichkeit einer Infektion nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

zur Homepage