Gut 38 000 Menschen seien derzeit in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Corona-Virus infiziert, schätzt man beim Landesamt f&
Gut 38 000 Menschen seien derzeit in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Corona-Virus infiziert, schätzt man beim Landesamt für Gesundheit. © photoguns - stock.adobe.com
Omikron-Welle

Corona-Infektionen seit Anfang April halbiert

Gerade mal 824 neue Corona-Fälle meldeten die Ämter am Sonntag. In einem Landkreis gab es erneut mehrere Todesfälle.
Rostock

Innerhalb von zwei Wochen haben sich die offiziellen Corona-Infektionszahlen für MV fast halbiert. Am Sonntag schätzte das Landesamt für Gesundheit die Zahl der aktuell infizierten auf gut 38 000. Zu Beginn des Monats waren es noch fast 74 000. Die 7-Tages-Inzidenz stieg am Sonntag minimal auf 973,1.

Lesen Sie auch: Gesundheitsamt kontrolliert mehrere Corona-Schnelltestzentren

Feiertage verzerren die Statistik

Obwohl Mecklenburg-Vorpommern zu den Bundesländern zählt, die auch an Wochenenden Daten melden, haben die vergangenen Jahre gezeigt: Die Verzögerungen in den Meldeketten sind an Wochenenden und Feiertagen enorm. Damit dürften auch die Daten vom Ostersonntag für sich genommen wenig Aussagekraft besitzen. Der Trend ist aber seit Ende März eindeutig: Die gemeldeten Infektionszahlen gehen zurück. Das gilt flächendeckend für das Land und für sämtliche Altersgruppen.

Lesen Sie auch: Amthor und Malottki treffen Corona-Demonstranten in Pasewalk

Mehr als 2110 Todesfälle

Das Landesamt meldete am Sonntag drei weitere Todesfälle, die einen Zusammenhang mit einer Covid19-Erkrankung haben sollen. Alle drei wurden dem Kreis Vorpommern-Greifswald zugerechnet. Der Kreis zählte landesweit in den zwei Pandemiejahren die meisten Fälle aber auch die höchste Sterblichkeit.

Lesen Sie auch: Corona-Pandemie – besonders viele Tote in einem Landkreis

 

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage