COVID 19

Corona-Inzidenzwert in MV erneut gestiegen

Am Montag wurden sechs weitere Corona-Infektionen in MV gemeldet. Die Inzidenz ist aktuell in Schwerin am höchsten und in der der Seenplatte am geringsten.
dpa
Am Montag wurden sechs weitere Corona-Infektionen in MV gemeldet, auch der Inzidenzwert ist erneut leicht gestiegen.
Am Montag wurden sechs weitere Corona-Infektionen in MV gemeldet, auch der Inzidenzwert ist erneut leicht gestiegen. © Tierney - stock.adobe.com
Rostock ·

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Montag sechs Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Die Inzidenz stieg im Vergleich zum Vortag um 0,3 auf nun 3,7 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) mitteilte (Stand: 15.24 Uhr). Vor einer Woche lag dieser Wert den Angaben zufolge landesweit bei 1,7. Die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle im Land blieb mit 1165 unverändert.

Weiterlesen: England beendet Corona-Regeln trotz dramatisch steigender Zahlen

Schwerin mit höchster Inzidenz

Mit 11,5 ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Schwerin derzeit am höchsten. Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt dieser Wert bei 1,5, in den anderen Regionen zwischen 2,3 (Landkreis Rostock) und 7,2 (Hansestadt Rostock). Vorpommern-Greifswald kommt aktuel auf 3, was eine Steigerung von 0,5 im Vergleich zum Vortag bedeutet.

Die Gesamtzahl der bislang nachgewiesenen Corona-Infektionen im Nordosten beträgt 44.246. Als genesen gelten rund 43.000 Menschen. Derzeit werden drei Corona-Patienten in Kliniken behandelt, zwei weniger als am Vortag. Kein Corona-Patient befindet sich gerade auf einer Intensivstation.

Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen wurden nach Lagus-Angaben 1.662.931 Impfdosen verabreicht. 939.638 Menschen oder 58,4 Prozent der Bevölkerung erhielten mindestens eine erste Impfung. 761.508 Menschen gelten als vollständig geimpft.

Made with Flourish

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (5)

Es werden immer mehr geimpft und die Zahl steigt wieder. Denkt euch was neues aus. Und du pommernkopp bevor du anfängst zu seiern spar dir dein Suffkommentar.

tatsächlich von der Inzidenz abrücken und die Werte von Krankenhauseinweisungen zum Maßstab machen.
Was aber nichts daran ändern wird, dass wir im kommenden Winter hauptsächlich Ungeimpfte und auch "Coronaleugner" begrüßen werden dürfen.

geben wird. Ob Geimpfte oder Ungeimpfte, das ist die Frage.
Blutgerinsel/Trombosen sind auch nicht ohne.

https://www.heise.de/tp/features/Corona-Impfung-kann-Thrombozyten-aktivieren-5993339.html

die Russenbots!