AMPEL-SYSTEM

Corona-Test zum Urlaubsstart - Verwirrung um EU-Reise-Regeln

Für viele Familien geht es in den nächsten Wochen in den Sommerurlaub. Dänemark, Polen, Spanien - die meisten Länder haben weiterhin eigene Corona-Regeln für Reisende. Ein Angebot der EU soll Klarheit schaffen und stiftet doch Verwirrung.
Reisen in Europa ist für Menschen aus MV derzeit mit weniger Corona-Auflagen verbunden, als für Urlauber aus anderen
Reisen in Europa ist für Menschen aus MV derzeit mit weniger Corona-Auflagen verbunden, als für Urlauber aus anderen Bundesländern in Deutschland. (Symbolbild) Marcel Kusch
Neubrandenburg ·

In wenigen Tagen starten die Sommerferien, doch bei den Reise-Regeln herrscht weiterhin viel Chaos. Wegen der Corona-Krise gelten für viele Urlaubsziele sehr unterschiedliche Regeln. Ein neues Angebot der EU für die Bürger soll Transparenz schaffen. Doch das Karten-System mit dazugehöriger App verunsicherte in dieser Woche auch manchen Reisewilligen.

Corona-Ampel soll Reisen regeln

Wenn man sich die EU-Plattform „Re-open EU” anschaut, könnte man zu dem Schluss kommen: Mecklenburg-Vorpommern ist derzeit das einzige Bundesland, dessen Bürger die komplette Reisefreiheit in Europa genießen dürfen. Doch zum zeitpunkt der Veröffentlichung gibt es noch zahlreiche Einschränkungen - abhängig davon, in welches Land man reisen will. In der Übersicht ist innerhalb Deutschlands nur MV als grün markiert – alle anderen 15 Länder beziehungsweise Stadtstaaten sind orange gekennzeichnet. MV liegt bei der Meldezahl von Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in zwei Wochen unter dem Wert von 25, den die EU als Grenzwert für die komplette Reisefreiheit ansetzt. In Mecklenburg-Vorpommern befand sich dieser Wert am Dienstag bei 14,7.

Weiterlesen: In diesen europäischen Ländern ist Urlaub wieder möglich

Bislang nur eine Empfehlung an die EU-Staaten

Die EU-Mitgliedstaaten haben sich am Montag auf die "Empfehlung zur Koordinierung der Beschränkungen der Freizügigkeit in der EU" geeinigt. Vollständig geimpfte und genesene Personen sollen demnach von den Reisebeschränkungen ausgenommen werden. Zudem werden die Regionen in Europa, in Deutschland etwa die Landkreise, farblich markiert. Menschen aus grünen Regionen sollen ebenfalls ungehindert reisen können; Reisende aus orangenen Regionen sollen einen negativen Test vorweisen, Menschen aus roten Regionen soll eine Quarantänepflicht auferlegt werden können. Es könnte so einfach sein. Was auf der EU-Internetseite aber leicht zu übersehen ist: Es handelt sich bei dem simplen Ampel-System nur um Empfehlungen für die Länder.

Sucht man die einzelnen Reise-Länder auf "Re-open EU" aus, erkennt man, dass längst noch nicht überall die einheitlichen Handlungsempfehlungen der EU gelten, sondern weiterhin die nationalen. Und so ist dann auch bei zahlreichen Ländern zu lesen, dass sie eigene Klassifizierungen von Coronagebieten haben - meist ebenfalls in unterschiedlichen Farben. Immerhin bietet die Seite so eine Möglichkeit, sich über die nationalen Sonderregeln zu informieren. Die gelten zum Beispiel weiterhin für Dänemark und Polen, wo auch Reisende aus MV weiterhin negative Corona-Tests vorlegen müssen.
 

Mehr lesen: 166 Millionen Euro Corona-Nothilfe an Studenten ausgezahlt

Ab dem 1. Juli wird zudem in Europa das digitale Covid-Zertifikat der EU eingeführt. Mit einer entsprechenden App können Nutzer nachweisen, dass sie bereits geimpft, negativ auf Corona getestet oder von der Covid-19 genesen sind. Damit gelten für sie nicht mehr die entsprechenden Maßnahmen, wie oben beschrieben.

Made with Flourish

Zurück nach MV

Wir informieren Sie bei aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen über die Reisebeschränkungen für Zweitwohnsitzler in Mecklenburg-Vorpommern per E-Mail.

Keine Sorge, das Angebot ist für Sie kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (1)

wo man den ganzen Blödsinn abgelegt hat! Es gibt an manchen Läden Maskenzettel oder Testaufforderungen. ABER es kümmert niemanden. Alles ist offen und unmaskierte Menschen lächeln sich an. Sind eben keine Deutschen....