CORONAVIRUS

Corona-Verdacht in Greifswald nicht bestätigt

Der Verdachtsfall eines Coronavirus in Greifswald hat sich nicht bestätigt. Das teilte das Universitätsklinikum am Donnerstagabend mit.
Es gibt keinen Coronavirus in Greifswald.
Es gibt keinen Coronavirus in Greifswald. Stefan Sauer
Greifswald.

In Greifswald gab es einen ersten Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus. Ein besorgter junger Mann war am Mittwochabend im Krankenhaus vorstellig geworden. Der Mann stamme aus der Region und sei vor wenigen Tagen aus China zurückgekehrt, hieß es von einem Unternehmenssprecher.

Corona-Verdacht nicht bestätigt

Der Patient habe sich laut dem Klinik-Sprecher vorbildlich verhalten und das Krankenhaus zunächst telefonisch informiert. Er klagte über leichtes Fieber in der Nacht sowie über übliche Erkältungssymptome, wie es weiter heißt.

Erst am späten Donnerstagabend bestätigte das Klinikum, dass sich der Anfangsverdacht nicht bestätigen konnte. Das Nationale Referenzzentrum in Berlin hat Entwarnung gegeben. Ob der junge Mann bereits entlassen sei, oder noch eine Nacht beobachtet wird, war nicht klar.

Derweil hat rief Weltgesundheitsorganisation eine internationale Notlage aus.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

Kommende Events in Greifswald

zur Homepage