WIEDERERÖFFNUNG

Das sind die neuen Regeln für Gastronomie in MV

In Mecklenburg-Vorpommern dürfen Gaststätten bereits ab dem 9. Mai wieder öffnen. Ein Überblick über die wichtigsten Regeln, die dabei gelten.
Ab dem 9. Mai dürfen gastronomische Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern unter strengen Auflagen wieder öffnen.
Ab dem 9. Mai dürfen gastronomische Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern unter strengen Auflagen wieder öffnen. Marc Tirl (Archiv)
Schwerin ·

Noch sind nicht alle Details klar, doch ab dem 9. Mai darf die Gastronomie in Mecklenburg-Vorpommern unter strengen Auflagen wieder öffnen. Das hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Montagabend mitgeteilt. Zunächst werden die Gastronomen im Land ihr Angebot nur an Einheimische richten dürfen – denn externe Gäste dürfen erst ab 25. Mai wieder einreisen. So dürften viele Gaststätten in touristischen Regionen ohnehin nicht ausgelastet sein, doch das ist auch gut so, denn es gelten strenge Abstandsgebote.

+++ Aktualisierung: Die Auflagen wurden noch einmal konkretisiert. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Regeln, die nun für die Mitarbeiter und Gäste gelten. +++

Gastronomie in MV: Diese Regeln sollen ab 9. Mai gelten

Folgende Regeln sind nach Angaben des Präsidenten der Dehoga Mecklenburg-Vorpommern, Lars Schwarz, vorgesehen:

- Es gelten erheblich verschärfte Hygienemaßnahmen – nähere Angaben dazu gibt es noch nicht.

- Nicht mehr als 6 Erwachsene pro Tisch sind erlaubt.

- Es muss 1,5 Meter Abstand zu allen Personen an anderen Tischen gehalten werden.

- Alle Restaurants müssen ab 21 Uhr schließen.

- Bars und Diskotheken sollen zunächst wohl noch nicht öffnen dürfen.

- Das Personal in den Restaurants muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen, die Gäste müssen es nicht.

- Es besteht keine Reservierungspflicht, aber die dringende Empfehlung, mit Namen und Anschrift zu reservieren. So sollen Infektionen besser nachverfolgt und Betroffene informiert werden können.

Mehr lesen: Essen gehen nur mit der Familie erlaubt?

Alle Angaben sind derzeit noch ohne Gewähr, weil genaue Pläne noch ausgearbeitet wurden.

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (12)

Esst zu Hause! Selbstgekocht schmeck immer noch am besten.

Man möchte aber vielleicht mal ins Restaurant gehen. In dieser Zeit braucht man auch mal ein kleines Licht am Ende des Tunnels.

Lecker Ochsenbäckchen mit Porree und Stampfkartoffeln!

Fünf Tische sind gedeckt.
Der Kellner mit Mundschutz.
Am Nachbartisch hustet plötzlich einer...🤣
Es lebe die Gemütlichkeit.

Und was ist so schlimm, wenn am anderen Tisch einer hustet???? Verstehe ich gerade nicht.

Man steigt kaum noch durch, jeden Tag was anderes, einheitlich wäre super. Ohne Touristen kann keiner überleben !!!!!

Wegen diesem unverantwortlichen Handeln war alles umsonst. Die App ist nicht da, ein Impfstoff auch nicht. Ich kann ohne Touristen sehr, sehr gut leben !! Mit wird das überleben für sehr viel nicht möglich sein.

Sie können ohne Touristen gut leben, MV kann es nicht.

Was soll bezweckt werden,dass die Gasthäuser um 21h schließen müssen. Warum muss das Personal Masken tragen ? Fragen über Fragen. Gestern bei Arte ein Bericht gesehen,wie die Schweden damit umgehen. Das hat mir sehr gefallen. Keine Beschränkungen pp

sind auch mehr als 10 Prozent der Infizierten verstorben. Ganz toll!

Endlich wird ein Stück normales Leben wieder möglich. Wenn diese Beschränkungen noch lange gehen, haben wir am Ende zwar eine geringe Corona-Infizierten Zahl, dafür aber einen dramatischen Anstieg an psychisch Kranken und Menschen, die Ihren Lebensunterhalt nicht mehr verdienen können.

Wieder ein Wirrwarr und Irrwitz an Vorschriften. Nein danke......ich möchte nicht im Restaurant sitzen und der oder die Kellner/in kommt daher, wie von der Isolierstation. Es tut mir zwar außerordentlich leid für die Gastronomen, dass sie diesen Wahnsinn mitmachen müssen, aber ich muss es nicht und deshalb werde ich es mir auch nicht antun. Definitiv werden auch die Gaststätten ebenso wie jetzt die Friseurgeschäfte......ordentlich aufschlagen.