Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) traf vor dem Landtag auf Dutzende Kritiker. Die demonstrierten gegen Massentierhal
Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) traf vor dem Landtag auf Dutzende Kritiker. Die demonstrierten gegen Massentierhaltung im Land und mangelnde Einsicht nach dem verheerenden Brand in Alt Tellin. Lucas Treise/ZVG
Kreistagsmitglied Robert Gabel (Tierschutzpartei) aus Greifswald im Gespräch mit Landwirtschaftsminister Till Backhaus (S
Kreistagsmitglied Robert Gabel (Tierschutzpartei) aus Greifswald im Gespräch mit Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD). Lucas Treise/ZVG
Die Demonstration fand angesichts der Corona-Pandemie unter strengen Auflagen statt.
Die Demonstration fand angesichts der Corona-Pandemie unter strengen Auflagen statt. Lucas Treise/ZVG
Brand in Alt Tellin

▶ Demonstranten fordern „Ausstieg aus der Massentierhaltung” vor dem Landtag

Zehntausende tote Tiere haben die Debatte um Massentierhaltung in MV neu entfacht. Am Donnerstag demonstrierten Dutzende Menschen vor dem Schweriner Schloss.
Schwerin

Gut zwei Wochen nach dem verheerenden Brand der Ferkelzuchtanlage in Alt Tellin reißt der Protest nicht ab. Am Donnerstagmorgen kamen in Schwerin mehrere Dutzend Tierschützer aus dem ganzen Land zusammen, um vor dem Landtag zu demonstrieren. Sie forderten „einen sofortigen Ausstieg aus der Massentierhaltung”.

Fast 60.000 Tiere verendet

Bei dem Feuer, dass die einst modernste Ferkelzuchtanlage Europas vernichtet hat, verendeten knapp 60.000 Tiere. Seitdem ist die Kritik an der Ansiedlung solcher Anlagen in Mecklenburg-Vorpommern neu entfacht. Gegen den Bau und den Betrieb in Alt Tellin hatte es seit Bekanntwerden der ersten Pläne vor rund fünfzehn Jahren bereits heftige Proteste gegeben. Am Mittwoch hatte der Landtag über einen möglichen Wiederaufbau der Anlage debattiert. Umweltminister Till Backhaus (SPD) hatte in dem Zusammenhang zwar Fehlentwicklungen in der Branche kritisiert, aber auch vom Wiederaufbau einer neuen Anlage gesprochen.

Lesen Sie auch: ▶ Die Skandal-Chronik der Schweinezucht in Alt Tellin

Er stellte sich am Donnerstag auch den Demo-Teilnehmern. „Till Backhaus spricht jetzt wieder von einer modernsten Anlage, die an demselben Ort entstehen soll. Und wieder soll ein Landeskonzept dahinter stehen, das er 'Stall 4.0' nennt. Die Symbolik könnte verheerender nicht sein: das Landwirtschaftsministerium will partout an der Massentierhaltung festhalten und denkt nur darüber nach, wie man das Image dieser gefährlichen und unethischen Tierfabriken verbessern kann”, kritisierte Robert Gabel, Bundesvorsitzender der Tierschutzpartei und Kreistagsmitglied in Vorpommern-Greifswald. Er fordert, dass auch bestehenden Großbetrieben die staatlichen Genehmigungen entzogen werden.

Sehen Sie hier einen Videobericht des Nordkurier vom Tag der Katastrophe:

[Video]
zur Homepage