HOHER SCHADEN

Diebe brechen auf Usedom in Autowerkstatt ein

Auf der Insel Usedom haben Diebe drei Quads, einen Tresor und einen Computer aus einer Autowerkstatt geklaut. Der Schaden ist groß.
Einbruch auf der Insel Usedom: Diebe habe in einer Autowerkstatt in Bannemin zugeschlagen (Symbolbild).
Einbruch auf der Insel Usedom: Diebe habe in einer Autowerkstatt in Bannemin zugeschlagen (Symbolbild). Frank Rumpenhorst
Bannemin.

Unbekannte sind am Wochenende in die Lagerhalle einer Autowerkstatt in Bannemin auf der Insel Usedom (Kreis Vorpommern-Greifswald) eingebrochen und haben dabei einen Schaden von etwa 50.000 Euro verursacht.

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, sind die Täter zwischen Samstag (28. Dezember 2019) und Sonntag (29. Dezember 2019) in die gesicherte Lagerhalle auf dem Gelände der Autowerkstatt gelangt.

Quads, Tresor und Computer geklaut

Ein Zeuge hatte später den Einbruch bemerkt und die Polizei gerufen. Polizisten des Polizeirevieres Heringsdorf waren vor Ort. Ersten Ermittlungen zufolge hebelten die Täter das Rolltor der Lagerhalle auf, um in das Gebäude zu gelangen.

Die Diebe stahlen drei Quads, einen Tresor mit Bargeld sowie den Werkstattcomputer. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hilfe.

Hinweise bitte ans Polizeirevier Heringsdorf (Telefon 0383782790), jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache der Polizei M-V (www.polizei.mvnet.de).

Auf der Insel Usedom sorgen derzeit auch Werkzeug-Diebe für Schlagzeilen. Im Osten von Mecklenburg-Vorpommern wurden bereits mehr als 60 Firmen-Transporter geknackt. Die Polizei hat eine Sonderermittlungsgruppe eingerichtet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Bannemin

Kommende Events in Bannemin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

ZITAT: "Auf der Insel Usedom haben Diebe drei Quads, einen Tresor und einen Computer geklaut aus einer Autowerkstatt geklaut."

Der ehemalige Bundeskanzler Kohl hatte lediglich vergessen, dass nicht nur die Landschaften blühen werden, sondern auch die Kriminalität. Aber das ist ja angesichts seiner eigenen kriminellen Vergangenheit nicht weiter verwunderlich, dass er auch an seinesgleichen gedacht hatte.