GERICHTSBESCHLUSS

Eilantrag der Umwelthilfe gegen Klimastiftung MV abgewiesen

Mehrere Umweltverbände sehen die Stiftung wegen der Nähe zu Nord Stream 2 als Etikettenschwindel, bei dem Klima- und Umweltschutz nur als Vorwand dienen.
dpa
Erwin Sellering (SPD), der frühere Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern ist Vorstandsvorsitzender der Stiftu
Erwin Sellering (SPD), der frühere Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern ist Vorstandsvorsitzender der Stiftung Klima- und Umweltschutz MV. Jens Büttner
Schwerin ·

Die von Umweltschutzverbänden wegen ihrer Nähe zum Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2 kritisierte Stiftung Klima- und Umweltschutz MV kann ihre Arbeit ungehindert fortsetzen. Das Verwaltungsgericht Schwerin lehnte mit Beschluss vom 12. Juli den Antrag der Deutschen Umwelthilfe auf aufschiebende Wirkung einer Verbandsklage gegen die Anerkennung der Stiftung ab.

Mehr lesen: Maas: Gespräche mit den USA über Nord Stream 2 auf gutem Weg

Wie das Gericht am Mittwoch mitteilte, kamen die Richter zu dem Schluss, dass die im Mai 2021 erhobene Klage keine aufschiebende Wirkung entfalten könne, weil der Umwelthilfe die notwendige Klagebefugnis fehle. Der Beschluss sei noch nicht rechtskräftig. Der Verein könne Beschwerde einlegen, über die das Oberverwaltungsgericht in Greifswald zu entscheiden habe.

Mehr lesen: Scharfe Kritik für Schwesigs Russland-Stiftung

Die Stiftung war zu Beginn des Jahres auf Betreiben der Landesregierung gegründet und mit einem Kapital von 200.000 Euro ausgestattet worden. Von Nord Stream wurden laut Regierung zunächst 20 Millionen Euro zur Finanzierung von Umweltprojekten zugesichert. Mehrere Umweltverbände sehen die Stiftung, die im Mai ihre Arbeit aufgenommen hatte und Umwelt- und Klimaschutzvorhaben im Land fördern will, als Etikettenschwindel.

Nach Überzeugung der Deutschen Umwelthilfe dient der Klima- und Umweltschutz nur als Vorwand. Tatsächlicher Hauptzweck der Stiftung sei es offensichtlich, über einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb den Weiterbau der Erdgas-Leitung zu ermöglichen, hieß es. Der Bau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 soll dem Vernehmen nach in wenigen Wochen abgeschlossen sein.

Die Sonntagsfrage - unser kostenloser Wahl-Newsletter

Von aktuellen Umfrage-Ergebnissen über scharfe Analysen bis zu kuriosen Wahlkampf-Pannen: Mit dem neuen Nordkurier-Newsletter "Die Sonntagsfrage" erhalten Sie wöchentlich alle relevanten Informationen zur anstehenden Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern.

Keine Sorge, das Angebot ist für Sie kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (7)

zu links lastig, stört und behindert deutsche Interessen!!!

Deutsche Interessen, willkommen in der Globalisierung. China wird immer mehr an Macht und Einfluss gewinnen (siege z.b. afrika, der hafen von piräus, kredite für russland und türkei, die neue seidenstrasse, der ehemalige deutsche Roboterbauer kuka, 5g etc pp). Während sie weiter waren aus China kaufen, weil schön billig, poltern sie was von linkslastig und Deutschland retten. Geile Doppelmoral.

hohe Geldprämie aus den USA. Das ist für die Umwelthilfe ja nicht so Schön, irgend einem Konzern (wie. z.B. Toyota) oder einem Land werden die sich in Zukunft weiter anbieten um deren Interessen gegen die eigene Bevölkerung durchzusetzen!

wie sie alle heißen: Gelenkt von linksgrünen Träumern, bar jeder Ahnung von Volkswirtschaft, Ernährungs- und Energiesicherheit, vor allem aber völlig weltfremd.
Sie verschließen die Augen vor den Problemen und tun nichts Konstruktives sie zu bearbeiten oder gar zu lösen. Sie betreiben durch die Nutzung von Handys, PC usw. selbst zügellosen Energie- und Resourcenverbrauch, hinterlassen bei Demos in Wäldern - die ihnen nicht gehören - Müllberge und Forstschäden und beanspruchen dennoch für sich die Umweltapostel der Nation zu sein.
Man sollte diesen Vereinen die Gemeinnützigkeit entziehen, denn sie dienen der Allgemeinheit eher nicht, sondern schaden ihr nur.

🤣🤣🤣🤣

Da lacht der Linksextremist. Weil er blöd ist. Urinkellner.

🤣🤣🤣🤣du bist so erbärmlich lächerlich 🤣🤣🤣🤣