Die Kunsthistorikerin Anja Kretschmer.
Die Kunsthistorikerin Anja Kretschmer. Lisa Walter
Einen nächtlichen Spaziergang über den Friedhof? Das hat man auch nicht alle Tage.
Einen nächtlichen Spaziergang über den Friedhof? Das hat man auch nicht alle Tage. Lisa Walter
Friedhofsgeflüster

Ein etwas anderer Spaziergang über den Rostocker Friedhof

Ihr „Friedhofsgeflüster“ lockt die Besucher zu den Ruhestätten. Dabei erzählt Anja Kretschmer keine Schauergeschichten. Vielmehr kann dabei die Friedhofskultur vergangener Zeiten entdeckt werden.
Rostock

Rostock. Der Mond steigt langsam hinter den riesigen Bäumen auf. Nebel legt sich über die Wege und schleicht durch die Kleidung. Es ist dunkel und kalt auf dem Neuen Friedhof an diesem Novembertag in Rostock. Im Bauch dieses mulmige Gefühl der Trauer und Einsamkeit, welches wohl die meisten Menschen von einem Besuch auf dem Friedhof kennen. Genau die richtige Stimmung für das „Friedhofsgeflüster“. Kunsthistorikerin Anja Kretschmer steht auf der Treppe am Eingang des Verwaltungsgebäudes, um über die Menge...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage