Schreck an Tankstelle

Ein Liter Diesel kostet in Rostock 5,55 Euro

Am Dienstag wurde an einer Tankstelle Excellium Diesel für mehr als 5 Euro pro Liter angepriesen. Es herrschte gähnende Leere.
Ist das schonmal ein Vorgeschmack auf kommende Dieselpreise? Wegen eines technischen Defekts bot eine Tankstelle in Rostock am
Ist das schonmal ein Vorgeschmack auf kommende Dieselpreise? Wegen eines technischen Defekts bot eine Tankstelle in Rostock am Dienstag Diesel für 5,555 Euro an. Stefan Tretropp
Rostock

Die Preise an den Tankstellen in Deutschland kennen im Moment nur eine Richtung: steil nach oben. Autofahrer müssen immer tiefer in die Taschen greifen. Inzwischen sind die Preise für Super, Diesel und Co. so drastisch gestiegen, dass viele Pkw-Besitzer eine Fahrt ins Ausland, wie Polen und Tschechien in Kauf nehmen, um dort ihre Wagen und Kanister auf Vorrat vollzutanken. Der Dieselpreis ist in Deutschland am Sonntag sogar auf ein Rekordhoch gestiegen. Im bundesweiten Tagesdurchschnitt lag er bei 1,555 Euro pro Liter, wie der ADAC nun mitteilte.

[Pinpoll]

Lesen Sie auch: Spritpreise: Diesel jetzt so teuer wie nie – wie schlimm wird es noch?

Doch nun scheint es einen weiteren Rekord zu geben, der seinen Ursprung allerdings in einem technischen Fehler hat. An einer Rostocker Tankstelle in der Rövershäger Chaussee im Stadtteil Dierkow wurde Excellium Diesel am Dienstag zu einem gar nicht exzellenten Preis von sage und schreibe 5,555 Euro – pro Liter und nicht pro Tankfüllung – verkauft. Entsprechend gering war der Andrang – es herrschte gähnende Leere an der entsprechenden Zapfsäule.

Das könnte Sie auch interessieren: Klage abgewiesen: Frau will Entschädigung für geschenktes Dieselauto

Wieso auf der Anzeige sogar für mehrere Stunden dieser rekordverdächtige Preis aufleuchtete, ist nicht übermittelt. Am wahrscheinlichsten ist aber ein technischer Defekt bei der Zahl, die die Vorkommastelle anzeigt. Statt der 5 sollte sie eigentlich eine 1 anzeigen. Bei den derzeit hohen Preisen kommen offenbar selbst die Anzeigetafeln der Tankstellen durcheinander.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (2)

gewesen sein.
Oder es war eine kleine Andeutung des Tankstellenpächters, was uns demnächst unter grünroter Herrschaft noch alles erwartet...
Die Spritpreise steigern die Transportkosten, die dann auf die Waren umgelegt werden und so wird mit Hochgeschwindigkeit an der Preisspirale gedreht und das Land zum Armenhaus gemacht.
Dazu kommen noch all die lieben Gäste, die wir bewirten, obwohl für die eigenen Familie kaum noch was da ist.
Und dann faseln die Mainstreammedien noch von Weltuntergangsphantasien und Verschwörungstheoretikern.
Macht die Augen auf! Die Welt geht nicht unter, aber unser Land zerbröselt uns zwischen den Fingern...

Bla bla blubb. Das einzige was hier bröselt ist der gesunde, intelligente Menschenverstand.