KOMMENTAR

Ein Notabitur ist keine Lösung

Eigentlich stehen Abiturprüfungen an, doch die Schulen sind wegen der Coronakrise geschlossen. Kommt nun das Notabitur? Unsere Kommentatorin hat da einen anderen Vorschlag.
Kommt ein Abitur ganz ohne Prüfungen?
Kommt ein Abitur ganz ohne Prüfungen? Julian Stratenschulte
Neubrandenburg.

Ein Abitur ganz ohne Prüfungen? Das geht gar nicht. Es wird immer den Makel behalten, ein Geschenk gewesen zu sein. Und auch wenn in der Corona-Krise jetzt alle Länder beteuern, dass sie den Abschluss anerkennen werden, eilt diesem Jahrgang dann der Ruf als Notabiturienten voraus. Kurz und gut, es geht nur einheitlich in allen Bundesländern, und es geht nur mit ordentlichen Prüfungen für alle Abiturienten.

Mehr lesen: Lehrerverband schließt Abitur ohne Abschlussprüfungen nicht aus

Natürlich darf dabei nicht die Gesundheit von Schülern und Lehrern gefährdet werden. Wenn die Lage keinen „normalen“ Ablauf ermöglicht, müssen in solchen Zeiten neue Ideen her. Wie wäre es, die Abi-Prüfungen notfalls im Herbst abzunehmen und die Erstsemester an den Hochschulen erst zum Jahresanfang 2021 starten zu lassen? Das gäbe den Hochschulen die Chance, gegebenenfalls den Studienbetrieb wieder zu ordnen, ehe die Erstsemester dazukommen. Ja, das ist ein großer Aufwand. Ja, das erfordert dann straffes Arbeiten, um die Zeit wieder aufzuholen. Aber ist das unmöglich?

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage