DIEBSTAHL IM EINKAUFSCENTRUM

Einbrecher flieht trotz Warnschüssen

In Schwerin hat sich ein Einbrecher auch von Warnschüssen der Einsatzkräfte nicht abschrecken lassen und konnte fliehen. Nach ihm sucht nun die Polizei.
Nordkurier Nordkurier
Die Polizei sucht den flüchtigen Einbrecher.
Schwerin.

Nach einem Einbruch in einem Schweriner Einkaufscenter in der Nacht zum Sonnabend konnte einer der drei Tatverdächtigen fliehen. Die Polizei sucht nach ihm.

Gegen 1 Uhr wollten die drei Männer aus dem Einkaufscenter in der Straße „Am Grünen Tal” offenbar Zigarretten und andere Tabakwaren stehlen. Dazu zerstörten sie eine Außenverglasung, im Geschäft selbst brachen sie eine Sicherheitstür auf, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte.

Die Einsatzkräfte der Polizei konnten einen 27- und einen 32-Jährigen festnehmen, als sie das Geäude verließen und gerade fliehen wollten. Der dritte Tatverdächtige entkam, obwohl ein Beamter zwei Warnschüsse abgab. Verletzt wurde dabei niemand.

Die Festgenommenen befinden sich weiterhin im polizeilichen Gewahrsam. Die Ermittlungen zum dritten Tatverdächtigen dauern an. Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder möglichen weiteren Beteiligten machen können, bittet die Polizei, sich beim Polizeihauptrevier Schwerin unter Telefon 0385 51 80 22 24, bei der Internetwache (www.polizei.mvnet.de) oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

StadtLandKlassik - Konzert in Schwerin

zur Homepage