CORONAVIRUS

Eine Millionen Corona-Impfungen in MV verabreicht

Die Impfkampagne in MV kommt laut Gesundheitsminister Glawe deutlich voran. Bereits drei Viertel der über 60-Jährigen sind gegen Corona geimpft.
Die ersten Spritzen gegen Covid-19 waren in Mecklenburg-Vorpommern am 27. Dezember gegeben worden. Die 92 Jahre alte Elfriede
Die ersten Spritzen gegen Covid-19 waren in Mecklenburg-Vorpommern am 27. Dezember gegeben worden. Die 92 Jahre alte Elfriede Smettons ist als eine der ersten Senioren in MV geimpft worden. (Archivbild) Jens Büttner
Schwerin ·

Knapp drei Viertel der über 60-Jährigen in Mecklenburg-Vorpommern sind gegen das Corona-Virus geimpft worden. Insgesamt wurden inzwischen gut eine Million Impfungen verabreicht, wie Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) am Mittwoch in Schwerin mitteilte.

Im Juni würden mindestens weitere 550.000 Dosen erwartet. Damit seien die aufgebauten Impfmöglichkeiten in den Impfzentren, mobilen Teams und bei niedergelassenen Ärzten immer noch nicht ausgelastet, so der Minister. Im Juni kämen auch noch die Betriebsärzte hinzu.

Mehr lesen: Corona sorgt bei Deutschen für Adipositas-Pandemie

Glawe weiter: „Die Terminvergabe über das Callcenter und das Online Tool für die Impfzentren oder auch bei den Ärzten funktioniert. Auch wenn es hier und da mal ruckelt, wird gemeinsam mit den Beteiligten nach Lösungen gesucht.”

Priorisierungen werden aufgehoben

Am kommenden Montag sollen die Priorisierungen aufgehoben werden – dann kann sich jeder unabhängig von Alter oder Vorerkrankungen um einen Impftermin bemühen. Allerdings sei nicht genug Stoff da, um allen Impfwilligen kurzfristig ein Angebot machen zu können, dämpfte Glawe zu große Erwartungen. Aber: „Jeder Bürger im Land soll bis September ein Impfangebot bekommen”.

Bisher sind den Angaben zufolge 44,2 Prozent der Bevölkerung in MV erstgeimpft. Den vollständigen Schutz nach zwei Impfungen haben demnach inzwischen 18,8 Prozent. Die ersten Spritzen gegen Covid-19 waren im Nordosten am 27. Dezember gegeben worden. Als erste waren alte Menschen über 80 insbesondere in Alten- und Pflegeheimen versorgt worden.

Mehr lesen: Coronaimpfung für Kinder kein „Lakritzbonbon”

„Impfen ist der Schlüssel”

„Nach den hohen Inzidenzzahlen zu Jahresbeginn in dieser Altersgruppe, dem Infektionsgeschehen in sehr vielen Einrichtungen verbunden mit zahlreichen Todesfällen gibt es aktuell ein Infektionsgeschehen in einer Einrichtung. Das ist auch ein Beleg dafür, dass die Impfungen wirken”, sagte Glawe.

Impfen sei der Schlüssel, um die Pandemie nachhaltig zu bekämpfen, betonte Glawe. „Wir brauchen am Ende eine Herdenimmunität. Das bedeutet, dass 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung immun sein müssten, um einen wirksamen Schutz gegen das Virus zu haben.” Bisher sei die Bereitschaft zum Impfen in Mecklenburg-Vorpommern groß. Die Impfungen sind freiwillig. „Das gilt für Erwachsene, genauso wie für mögliche anstehende Impfungen bei Kindern und Jugendlichen“, so Glawe weiter.

Mehr lesen: 19 Millionen Euro für Corona-geplagte Kinder in MV

Dank an alle Beteiligten

Der Gesundheitsminister dankte allen Beteiligten bei der Umsetzung der Impfkampagne: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten an der Hotline, bei den Impfzentren oder auch bei den niedergelassenen Ärzten eine hervorragende Arbeit. Es ist toll, was in den vergangenen Monaten vielerorts gewachsen ist. Allein beim Aufbau der Impfzentren hatten sich über 550 Freiwillige gemeldet“.

In Mecklenburg-Vorpommern werden vier von der Europäischen Arzneimittelbhörde (EMA) zugelassene Impfstoffe verimpft. Hierzu zählen neben BioNTec/Pfizer, auch AstraZeneca, Moderna und Johnson & Johnson.

Mehr lesen: Wie funktioniert jetzt Urlaub in den Bundesländern?

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (3)

Heute mal kein Kommentar der Querdenker und [email protected]

schon eine ganze Millionen ganz grosse klasse toll weiter so bald sind hier 3 millionen in mv geimpft verrechnet euch nur nicht in eurer statistik

bei ca 1.6 millionen sollte schluss sein sonst stimmt die hochrechnungen mal wieder nicht