Kleiner Grenzverkehr

Einkaufen in Polen – Deutsche brauchen Corona-Schnelltest

Um die Corona-Regeln an der Grenze zwischen Polen und Deutschland gibt es jede Menge Verwirrung. Für Deutsche bestehen im Nachbarland weiterhin Quarantänepflichten.
Wer zum Einkaufsbummel nach Polen will, muss vorerst einen aktuellen Corona-Test nachweisen. Aus der Grenzregion heißt e
Wer zum Einkaufsbummel nach Polen will, muss vorerst einen aktuellen Corona-Test nachweisen. Aus der Grenzregion heißt es, dass auf polnischer Seite wieder verstärkt kontrolliert werde. Kai Ottenbreit
Ahlbeck

In Polen werden die Corona-Regeln weiter gelockert. Im Nachbarland startet der Kulturbetrieb zu Pfingsten wieder – unter Hygieneauflagen. Einzelhandel und Außengastronomie sind – anders als in MV – bereits wieder geöffnet. Wer als Deutscher ins Nachbarland einreisen und dort zum Beispiel tanken oder Zigaretten kaufen will, braucht in der Regel weiterhin den Nachweis eines negativen Corona-Tests. Der darf nicht älter als 48 Stunden sein, um die polnischen Quarantänevorschriften zu umgehen.

Deutschland hat Test-Regeln gelockert

In den vergangenen Tagen hatte es mehrfach Verwirrung um die Reiseregeln im Grenzbereich gegeben. Auch bei deutschen Behörden herrschte zeitweise Unsicherheit, wie die Bestimmungen auf polnischer Seite zu interpretieren sind und ob sich aus ihnen Ausnahmen für den sogenannten kleinen Grenzverkehr ableiten lassen.

Auf Deutscher Seite waren die Vorschriften Ende vergangener Woche deutlich gelockert worden. Wer nur für kurze Aufenthalte – etwa zum Einkaufen oder Tanken – nach Polen fährt, muss bei der Rückkehr keinen negativen Test vorweisen. Das entbindet aber nicht von der Testpflicht bei der Einreise nach Polen.

Grenzkontrollen verstärkt

Der Andrang an den Grenzübergängen in Vorpommern war in den vergangenen Tagen noch überschaubar. Augenzeugen berichten, dass auf polnischer Seite inzwischen auch wieder verstärkte Kontrollen stattfinden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ahlbeck

zur Homepage

Kommentare (2)

sonst kann es verdammt teuer werden.
Die Testpflicht zur Einreise hat es immer gegeben. Nur weil auf Polnischer Seite niemand stand.

Polnische Behörden sind etwas anders als deutsche. Da wird erst kassiert und dann gefragt. 😉

ein Berliner Arzt, der in D. nicht gehört wird:

Wieder ein Arzt, der nicht mehr schweigen will: Dr. Josef Thoma, HNO-Arzt aus Berlin, muss immer mehr Patienten behandeln, welche durch PCR-Tests Schaden genommen haben. Mit über Jahrzehnte erworbener fachlicher Kompetenz erklärt Thoma die Beschaffenheit des Nasenraumes, Sinn und Unsinn des Tests – und wo Schmerzen, Probleme und Verletzungen entstehen können.

https://report24.news/berliner-hno-arzt-zeigt-was-pcr-teststaebchen-im-koerper-anrichten/