Belastende Chats

Ermittlungen eingestellt – Arppe will zurück in die AfD

Die Rostocker Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen den Ex-AfDler Holger Arppe eingestellt. Der feiert dies als scheinbar eindeutigen Sieg – und bietet sich der Partei wieder an.
Nachdem die Staatsanwaltschaft Rostock die Ermittlungen bezüglich seiner Chat-Aussagen eingestellt hat, will Holger Arppe
Nachdem die Staatsanwaltschaft Rostock die Ermittlungen bezüglich seiner Chat-Aussagen eingestellt hat, will Holger Arppe wieder zurück in die AfD. Jens Büttner
Rostock

Die extremen Chat-Aussagen, die von dem Ex-Afdler und Landtagsabgeordneten Holger Arppe stammen sollen, sollen keine strafrechtliche Relevanz haben. Das hat die Staatsanwaltschaft Rostock festgestellt. Arppe will nun wieder in der Partei aufgenommen werden.

Angebliche „Rufmord-Kampagne” vom „Tiefen Staat”

Im August 2017 wurden Chat-...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (1)

was zusammen gehört.