LANGE STAUS

Erneut Vollsperrung am A20-Loch bei Tribsees

Die Behelfsbrücke über das A20-Loch bei Tribsees ist das Nadelöhr in Mecklenburg-Vorpommern. Doch jetzt verursacht eine Vollsperrung noch größere Behinderungen und längere Staus.
Am A20-Loch müssen dringend notwendige Reparaturen vorgenommen werden. Das wird für alle Autofahrer zum großen
Am A20-Loch müssen dringend notwendige Reparaturen vorgenommen werden. Das wird für alle Autofahrer zum großen Ärgernis. Bernd Wüstneck.
Tribsees.

Für den Bau des Teilstücks westlich der Trebeltalbrücke muss die Autobahn A 20 am kommenden Dienstag und Mittwoch, 13. und 14. Oktober 2020, zwischen den Anschlussstellen Tribsees und Bad Sülze in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Grund für die Vollsperrung ist der Bau der Entwässerungsleitungen. Das teilte das Verkehrsministerium in Schwerin am Donnerstag mit.

Die Sperrung beginnt am Dienstagmorgen um 8 Uhr und dauert voraussichtlich bis Mittwochabend, 18 Uhr. Um die Sperrung auf zwei Tage zu minimieren, wird auch nachts gearbeitet. Der Verkehr wird wie in der Vergangenheit zwischen den Anschlussstellen Tribsees und Bad Sülze über die Landesstraßen 19 und 23 umgeleitet. Dann wird sich der Autobahnverkehr durch den kleinen Ort Langsdorf schlängeln müssen.

Zusammenbruch der A20 im Herbst Herbst 2017

Staus sind programmiert – doch es droht weiteres Ungemach für die Autofahrer. Mitten im Ort ist seit der großen Umleitung in den ersten beiden Jahren nach dem Zusammenbruch der A20 im Herbst 2017 ein Blitzer installiert. Dann könnte die Umleitung nicht nur Zeit, sondern auch Geld kosten.

Die Bauarbeiten sind dringend erforderlich, sagte das Verkehrsministerium und bat für die Verkehrseinschränkungen um Verständnis.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Tribsees

zur Homepage

Kommentare (2)

... hat den BER.
Mecklenburg das Loch von Tribsees A 20. Ursache bis heute angeblich nicht bekannt.
Sachsen die A 72 (sollte bereits 2006 zur Fußball WM bis Leipzig fertig sein) ist bis heute nicht fertig.

Ist ja nur das Geld der Steuerzahler. Deshalb mus der Kassenbon ausgedruckt werden und die Händler müssen auf neue Software umstellen.

Ein Schelm der schlechtes dabei denkt.

... hat den BER.
Mecklenburg das Loch von Tribsees A 20. Ursache bis heute angeblich nicht bekannt.
Sachsen die A 72 (sollte bereits 2006 zur Fußball WM bis Leipzig fertig sein) ist bis heute nicht fertig.

Ist ja nur das Geld der Steuerzahler. Deshalb mus der Kassenbon ausgedruckt werden und die Händler müssen auf neue Software umstellen.

Ein Schelm der schlechtes dabei denkt.