INNERHALB WENIGER TAGE

Erntebrände in MV verursachen Millionenschaden

Das anhaltend trockene und sehr heiße Wetter macht es den Landwirten schwer, ihr Getreide verlustfrei zu ernten. Durch Funkenflug kam es am Wochenende in MV zu etlichen Erntebränden.
dpa
Die Zerstörung nach dem Feldbrand bei Sadelkow war auch aus der Luft zu sehen.
Die Zerstörung nach dem Feldbrand bei Sadelkow war auch aus der Luft zu sehen. Felix Gadewolz
Feldbrände hielten die Feuerwehr in der Seenplatte in Atem.
Feldbrände hielten die Feuerwehr in der Seenplatte in Atem. Stephan Radtke
Da war nichts mehr zu machen. Durch einen Brand in der Strohpresse bei Polzow, wurde die Maschine am Sonnabend vollständig ze
Da war nichts mehr zu machen. Durch einen Brand in der Strohpresse bei Polzow, wurde die Maschine am Sonnabend vollständig zerstört. Rita Nitsch
Immer wieder kam es bei Erntearbeiten zu Bränden.
Immer wieder kam es bei Erntearbeiten zu Bränden. Felix Gadewolz
In Sadelkow wurde durch einen Feldbrand auch ein angrenzender Autohandel zerstört.
In Sadelkow wurde durch einen Feldbrand auch ein angrenzender Autohandel zerstört. Dennis Bacher
Die Feuerwehr konnte hier ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Wohnhäuser verhindern.
Die Feuerwehr konnte hier ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Wohnhäuser verhindern. Dennis Bacher
Die Brände sind auf das aktuelle Wetter zurückzuführen.
Die Brände sind auf das aktuelle Wetter zurückzuführen. ZVG
Neubrandenburg.

Zahlreiche Erntebrände haben am Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern einen Schaden von fast einer Million Euro verursacht. Wie mehrere Polizei- und Feuerwehrsprecher am Sonntag erklärten, brannte es mindestens zehn Mal, wobei mehr als 200 Hektar Getreide verbrannten waren sowie mehrere Mähdrescher und ein Traktor stark beschädigt wurden.

Zuletzt stand am Sonntag bei Solzow in der Region Röbel ein Getreidefeld in Flammen, wobei auch ein Mähdrescher beschädigt wurde. In den meisten Fällen war Funkenflug durch Mähdrescher oder Strohpressen die Brandursache, Menschen wurden nicht verletzt.

Brände in der Seenplatte und Vorpommern

Die größten Erntebrände gab es unter anderem an der Bundesstraße 104 östlich von Pasewalk und bei Grimmen in Vorpommern (ein Traktor wurde hier zerstört), bei Sadelkow östlich von Neubrandenburg, unweit von Wittenburg (Ludwigslust-Parchim) sowie nahe Bützow (Landkreis Rostock).

Allein bei Sadelkow verbrannten rund 150 Hektar Getreide und das Gelände eines Autohandels, mehrere Fahrzeuge gingen dabei in Flammen auf. Rund 150 Feuerwehrleute konnten dort nur knapp verhindern, dass die Flammen auch auf die Ortschaft übergriffen. Einige Wohnhäuser waren sicherheitshalber bereits evakuiert worden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage