Polnische Erntehelfer pflücken die ersten Erdbeeren in einem Tunnelzelt auf einem Erdbeerfeld bei Rövershagen. Am 1.
Polnische Erntehelfer pflücken die ersten Erdbeeren in einem Tunnelzelt auf einem Erdbeerfeld bei Rövershagen. Am 1. Mai startete damit die Erdbeersaison 2022 in Mecklenburg-Vorpommern. Frank Hormann
Zum Start kosteten auch Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus (links) und Inhaber Robert Dahl die erst
Zum Start kosteten auch Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus (links) und Inhaber Robert Dahl die ersten Erdbeeren. Frank Hormann
Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) scheint solche Fototermine sehr zu mögen.
Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) scheint solche Fototermine sehr zu mögen. Frank Hormann
Saisonstart

Erste Erdbeeren in MV geerntet – Minister pflückt mit

In Mecklenburg-Vorpommern hat die Erdbeersaison begonnen. Unter Folie sind die ersten roten Früchte herangewachsen. Die Erntehelfer bekamen prominente „Unterstützung”.
dpa
Rövershagen

Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) hat den Beginn der Erdbeersaison auf Karls Erdbeerhof in Rövershagen östlich von Rostock begleitet. Wie der Chef des Erdbeerhofs, Robert Dahl, sagte, werde zuerst die Frühsorte Flair geerntet, die in den Folientunneln gut gereift sei. Obwohl die Bedingungen unter anderem wegen Sturmschäden im Februar zunächst nicht gut erschienen, habe der häufige Sonnenschein der vergangenen Wochen doch noch für den pünktlichen Erntebeginn Anfang Mai gesorgt. Wie im vergangenen Jahr liege das gewünschte Ernteziel des Erdbeerhofs bei rund 7000 Tonnen, sagte Dahl.

Backhaus sagte, dass die Erdbeerbestände in Mecklenburg-Vorpommern gut durch den Winter gekommen seien. Das insgesamt milde und sehr sonnenscheinreiche Wetter im März habe den unter hohen begehbaren Schutzabdeckungen liegenden verfrühten Beständen einen kräftigen Wachstumsschub verliehen.

In Mecklenburg-Vorpommern wurden den Angaben zufolge im vergangenen Jahr in 20 Betrieben Erdbeeren auf einer Fläche von knapp 1100 Hektar angebaut. 476 Hektar davon seien nicht im Ertrag gewesen, weil die Pflanzen noch zu jung waren.

Weiterlesen: Erdbeeren sind lecker, gesund und gut fürs Aussehen

Höhepunkt der Saison erst Mitte Juni

Zunächst stünden nur geringe Mengen der Früchte zur Verfügung, da lediglich zwei Unternehmen den kostenintensiven Anbau im Wandertunnel betreiben, sagte der Minister. Beim Gros der Erdbeererzeuger werde die Ernte wohl ab Mitte Mai beginnen. Der Höhepunkt der Erdbeersaison auf dem Freiland sei spätestens Mitte Juni erreicht.

Auf dem Erdbeerhof in Rövershagen waren laut Dahl im vergangenen Jahr hauptsächlich Erntehelfer aus der Ukraine beschäftigt. Dies habe sich in dieser Saison wegen des Kriegs geändert, es seien viel weniger gekommen. Es sei aber gelungen, die Zahl der rumänischen Mitarbeiter deutlich zu erhöhen. Die meisten Erntehelfer seien für 50 bis 60 Tage beschäftigt.

In der Hochsaison hat der Erdbeerhof mit seinen vielen Freizeiteinrichtungen rund 3000 Mitarbeiter, wie Dahl sagte.

Weiterlesen: Spargel wird deutlich teurer in MV

zur Homepage