MIT PENIS HANTIERT

Exhibitionist verfolgt zwei Mädchen in Stralsund

Ein Mann soll in Stralsund zwei kleine Mädchen vom Lindecenter aus verfolgt und dabei sein Glied nicht nur entblößt haben. Die Polizei veröffentlichte eine Beschreibung des Tatverdächtigen.
Stralsund ·

Bereits am Donnerstagnachmittag, 13. August, gegen 16:20 Uhr soll ein bisher unbekannter Mann auf dem Parkplatz hinter dem Lindencenter in Stralsund vor zwei neun Jahre alten Mädchen sein Glied entblößt und an diesem scheinbar manipuliert haben, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt.

Die beiden deutschen Mädchen seien weiter in Richtung Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße gegangen und hätten dann bemerkt, dass der Mann ihnen gefolgt war. An einem Durchgang zu einem Hinterhof (zwischen Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße und Helmut-Graf-von-Moltke-Straße) habe er erneut mit seinem Penis hantiert.

Mehr lesen: Exhibitionist befriedigt sich am Strand auf Usedom.

Nachdem die Mädchen schrien, sei der Mann in Richtung Bahnhof Grünhufe verschwunden. Ein Mädchen verständigte seine Mutter, die daraufhin die Polizei rief.

Etwa 30 Jahre und türkisfarbenes Fahrrad

Der Mann hat laut Beschreibung der Mädchen blonde Haare, eine athletische Figur, ist circa 30 Jahre alt und war bekleidet mit einem weißen Shirt, einer dunklen kurzen Hose, einem dunklen Cap und einer schwarzen Bauchtasche, die als Schultertasche getragen wurde. Zudem habe er ein türkisfarbenes Fahrrad bei sich gehabt.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe:

Wer hat in den genannten Bereichen Donnerstagnachmittag Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise zu dem Mann?

Diese nehmen das Polizeihauptrevier Stralsund (Telefon 03831/2890624), die Internetwache der Landespolizei MV (www.polizei.mvnet.de) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stralsund

zur Homepage

Kommentare (1)

Hoffentlich wird er gefasst.
Wer soweit geht, geht vielleicht noch weiter!
Bitte schon mal einen Therapieplatz frei machen...