POLIZEI

Fahrer bricht am Steuer zusammen – schwerer Unfall auf B105

Der Fahrer eines Familien-Vans brach nahe Ribnitz-Damgarten am Steuer bewusstlos zusammen und schleuderte mit seinem Wagen in einen Graben.
Der Van kam von der Bundesstraße ab und schleuderte in einen Graben nahe Ribnitz-Damgarten.
Der Van kam von der Bundesstraße ab und schleuderte in einen Graben nahe Ribnitz-Damgarten. Stefan Tretropp
Ribnitz-Damgarten ·

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 105 nahe Ribnitz-Damgarten (Kreis Vorpommern-Rügen) gekommen. Der Fahrer eines Familien-Vans brach während der Fahrt am Steuer bewusstlos zusammen und schleuderte mit seinem Wagen in einen Graben.

Der Vorfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 12 Uhr ereignet. Der 58-jährige Mann war zum Unglückszeitpunkt auf der B 105 zwischen Borg und dem Abzweig nach Ribnitz-Damgarten unterwegs. Kurz vor einer leichten Rechtskurve verlor der Fahrer am Steuer aus gesundheitlichen Gründen das Bewusstsein und lenkte seinen VW-Multivan geradeaus in den Gegenverkehr. Dort kam zum Glück niemand entgegen. Der somit führerlose Wagen fuhr weiter einen Abhang hinab und schleuderte in einen tiefen Graben.

Retter holen Mann ins Bewusstsein zurück

Dort kam der Van demoliert zum Stehen. Andere Autofahrer, die den Unfall beobachtet hatten, alarmierten Rettungskräfte und die Polizei. Die Sanitäter und der Notarzt zogen den regungslosen 58-Jährigen aus seinem Fahrzeug, er war allein in dem Wagen. Im Rettungswagen versuchten die Sanitäter, den Mann wieder ins Bewusstsein zu holen. Er kam umgehend in ein Krankenhaus nach Rostock und wird dort nun weiter behandelt. Laut Polizei erlangte er zwischenzeitlich das Bewusstsein wieder.

Lesen Sie auch: Porsche überschlägt sich auf Rügen – Totalschaden

Auf der B 105 kam es an der Unfallstelle zeitweise zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat Ermittlungen zum Hergang des Unglücks aufgenommen. Die Beamten nehmen an, dass gesundheitliche Probleme zu dem Unfall geführt haben. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro beziffert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ribnitz-Damgarten

zur Homepage