HAUS IN RIBNITZ-DAMGARTEN BRENNT AUS

Familie verliert durch Feuer ihr Heim

Die Feuerwehr kämpfte am Sonntag mit fast 100 Einsatzkräften gegen ein Feuer in einem Wohnhaus in Ribnitz-Damgarten. Die Bewohner konnten sich retten, müssen aber erst mal in eine Notunterkunft.
Nordkurier Nordkurier
In Ribnitz-Damgarten ist am Sonntag ein Wohnhaus komplett ausgebrannt.
In Ribnitz-Damgarten ist am Sonntag ein Wohnhaus komplett ausgebrannt. Nordkurier
Ribnitz-Damgarten.

Im Ostseeort Ribnitz-Damgarten ist am Sonntag ein Wohnhaus komplett ausgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer aus noch ungeklärter Ursache gegen 16.30 Uhr in dem Gebäude aus, das im Ortsteil Holtacker nördlich der Stadt liegt. Das Feuer habe schnell auf das gesamte Gebäude übergegriffen.

Drei Kinder konnten sich retten

Zu der Zeit hielten sich den Angaben zufolge ein Kind und zwei Jugendliche im Haus auf. „Sie bemerkten den Brand rechtzeitig und konnten das Gebäude unverletzt verlassen”, heiß es von der Polizei weiter. Freiwillige Feuerwehren aus Ribnitz, Damgarten, Dierhagen, Klockenhagen, Trinwillershagen, Saal und Ankershagen waren mit 91 Kameraden für die Löscharbeiten vor Ort. Sie hätten jedoch nicht verhindern können, dass das Wohnhaus komplett ausbrannte. Die Löscharbeiten dauerten auch in der nach noch an. Für die Brandbekämpfung musste schweres Gerät herangeführt werden.

Stadt stellt Notunterkunft bereit

Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. Durch die Stadt Ribnitz-Damgarten wurde für die betroffene Familie ein Notunterkunft bereitgestellt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Zur Klärung der genauen Brandursache soll auch ein Brandursachenermittler zum Einsatz kommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ribnitz-Damgarten

zur Homepage