Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.
Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Feuerwehr Neukloster
Hoher Schaden

Feuer bei der Freiwilligen Feuerwehr in Züsow

Ein Brand in einem Löschfahrzeug hat die Feuerwehr in Züsow außer Gefecht gesetzt. Das Feuer war in dem Wagen ausgebrochen, der im Gerätehaus stand. Die Nachbarwehr rückte an.
dpa
Züsow

Ein technischer Defekt hat ausgerechnet bei der Freiwilligen Feuerwehr in Züsow (Nordwestmecklenburg) einen Brand ausgelöst und die Kameraden außer Gefecht gesetzt. Wie die Polizei in Wismar am Donnerstag mitteilte, brach das Feuer am Mittwochnachmittag im Löschfahrzeug aus, das wie üblich im Feuerwehr-Gerätehaus stand. Die Flammen zerstörten Teile des Fahrzeugs und sorgten auch für Schäden am Feuerwehr-Gebäude, dabei entstand jede Menge Rauch.

Mehr lesen: Ermittlungen nach Brand mit Millionenschaden in Schwerin

Auch die Einsatzkleidung sei nicht mehr nutzbar. Die Nachbar-Feuerwehr aus Neukloster musste anrücken, um bei den Kameraden in Züsow zu helfen. Als sie eintrafen war der Brand aber bereits von alleine ausgegangen.

Das Gerätehaus sei vorerst nicht mehr nutzbar. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Wie es zu dem technischen Defekt an dem Löschfahrzeug kommen konnte, werde noch untersucht. Anhaltspunkte für eine Straftat lägen nicht vor.

Mehr lesen: Neubrandenburger Feuerwehr löscht Brand im Schornstein

Wie es von der Feuerwehr Neukloster heißt, hat eine Firma für Brandschutztechnik bereits angekündigt, am Freitag neue Schutzkleidung offiziell als Spende übergeben zu wollen.

Spendenkonto:
Amt Neukloster-Warin IBAN: DE87 1203 0000 0000 202267 DKB AG, BIC: BYLADEM1001
Verwendungszweck: Feuerwehr Züsow

zur Homepage