U-Haft

Feuerwehrmann gesteht Brandstiftungen

Der Mann hat zugegeben, zwei Lagerhallen in Grevesmühlen in Brand gesetzt zu haben. Und er soll sogar noch für mehr Brände verantwortlich sein.
dpa
Der 21-Jährige hat zwei Lagerhallen eines Landwirtschaftsbetriebs mit rund 400 Strohballen angezündet.
Der 21-Jährige hat zwei Lagerhallen eines Landwirtschaftsbetriebs mit rund 400 Strohballen angezündet.
2
SMS
Grevesmühlen.

Wegen des Verdachts der Brandstiftung ist ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Raum Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) am Donnerstag in Untersuchungshaft genommen worden. Der 21-Jährige habe zugegeben, zwei Lagerhallen eines Landwirtschaftsbetriebs mit rund 400 Strohballen angezündet haben, teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin mit.

Bei dem Brand am 3. Oktober 2018 sei ein Sachschaden von rund 300.000 Euro entstanden. Der Mann habe darüber hinaus erklärt, für acht Müllcontainerbrände im September 2018 in Grevesmühlen verantwortlich zu sein. Zur Tatzeit war er im rechtlichen Sinne noch Heranwachsender.

zur Homepage

Kommentare (1)

Der hat doch, kein Gehirn, oder wurde es neutralisiert