Die Finanz-Unregelmäßigkeiten im AfD-Kreisverband Südwest-Mecklenburg sind aufgeklärt.
Die Finanz-Unregelmäßigkeiten im AfD-Kreisverband Südwest-Mecklenburg sind aufgeklärt. Jens Büttner
Südwest-Mecklenburg

Finanz-Unregelmäßigkeiten in AfD-Kreisverband aufgeklärt

Eine Rechnungsprüfung hatte Unregelmäßigkeiten beim AfD-Kreisverband Südwest-Mecklenburg ergeben. Eine Analyse von Landesschatzmeister Gunter Jess wurde nun abgeschlossen.
dpa
Schwerin

Die Finanz-Unregelmäßigkeiten im AfD-Kreisverband Südwest-Mecklenburg sind aufgeklärt. Eine Prüfung von Landesschatzmeister Gunter Jess habe keine Unterschlagung von Geld oder sonstige schwerwiegende Unregelmäßigkeiten ergeben, teilte der AfD-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern am Freitag in Schwerin mit.

Allerdings hat der ehemalige Schatzmeister des Kreisverbandes demnach unsauber gearbeitet. Dies werde mit einer Abmahnung durch den Landesvorstand geahndet. Der Mann hatte den Angaben zufolge weder eine Buchhaltung geführt noch alle Belege aufgehoben.

Die neue Kreisschatzmeisterin habe die Unterlagen inzwischen aufgearbeitet, hieß es weiter. Als Konsequenz aus den Vorfällen führe der AfD-Landesvorstand eine Regelung für das Finanzverhalten in der Partei ein.

zur Homepage