Unsere Themenseiten

:

Finanzministerium bremst Backhaus aus

Einen großen Deal mit Ackerrflächen hat der Agrarminister geplant - das Land bremst nun.             
Einen großen Deal mit Ackerrflächen hat der Agrarminister geplant - das Land bremst nun.  
Patrick Pleul

Der Agrarminister plant einen hochriskanten Milliarden-Deal um Ackerflächen in MV.

Auf Druck des SPD-geführten Finanzministeriums in Schwerin sind Pläne des ebenfalls sozialdemokratischen Agrarministers Till Backhaus zum Kauf landwirtschaftlicher Flächen vom Bund vorerst auf Eis gelegt – ein schon vereinbarter Termin in Berlin soll abgesagt werden. Bei den Flächen handelt es sich um die letzten ehemals volkseigenen 50 000 Hektar in Mecklenburg-Vorpommern. Backhaus wollte sie nach dem Kauf in kleinen Häppchen vor allem an Jungbauern verpachten. Unter anderem müsste das Land aber mit einer Milliardensumme bürgen, um die Finanzministerin Heike Polzin ernsthaft bangt.