In vielen Supermärkten gibt es mittlerweile leere Öl-Regale.
In vielen Supermärkten gibt es mittlerweile leere Öl-Regale. Sven Hoppe
Körperverletzung

Flasche Öl führt zur Schlägerei im Großhandel

Speiseöl ist derzeit ein begehrtes Gut. Doch in Stralsund haben sich im Streit darum derart die Gemüter erhitzt, dass es zwischen zwei Männern zu einer Prügelei kam.
Stralsund

Ein 33-Jähriger Stralsunder mit eritreischer Staatsangehörigkeit wollte am Sonnabend in einem Großhandel für Gastrobedarf eine Flasche Speiseöl kaufen. Doch dies wurde ihm laut Polizeiangaben durch einen 31-jährigen Angestellten verwehrt.

Mehr lesen: Folgen des Krieges: Mehl und Speiseöl werden knapp

Der tunesische Mitarbeiter erklärte, dass in einen Großhandel kein Verkauf an Einzelpersonen möglich sei. Der Streit darüber eskalierte so sehr, dass es schließlich vor dem Gebäude – zumindest nach jetzigem Stand der Ermittlungen – zu einem wechselseitigen Schlagabtausch kam.

Keiner der Beteiligten hatte augenscheinlich sichtbare Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen.

zur Homepage