SCHÜSSE VON POLIZEI

▶ Fluchtauto in Berlin-Neukölln kam aus Greifswald

Bei der Verfolgung eines Autofahrers in Berlin-Neukölln hat mindestens ein Polizist geschossen. Der BMW des Flüchtenden hat ein Greifswalder Kennzeichen.
Bei dem Fluchtwagen in Berlin-Neukölln am Donnerstag handelte es sich um ein in Greifswald gemeldetes Auto.
Bei dem Fluchtwagen in Berlin-Neukölln am Donnerstag handelte es sich um ein in Greifswald gemeldetes Auto. Screenshot Twitter
Berlin ·

Die Verfolgung eines flüchtigen Autofahrers in Berlin-Neukölln inklusive Polizeischüssen hat am Donnerstag für Aufruhr gesorgt. Videos von dem Fall wurden mehrfach in den sozialen Medien geteilt. Der BMW des Flüchtenden ist in Greifswald gemeldet.

In den Videos, die von Anwohnerinnen und Anwohnern in Neukölln gefilmt worden sind, waren Polizisten zu sehen, die mit gezogenen Waffen auf den dunklen BMW mit Greifswalder Kennzeichen zuliefen. Dabei riefen sie: „Hände hoch, du Wichser!“ Der Mann will mit dem Auto flüchten, es fallen mindestens zwei Schüsse. Er rammt noch ein anderes Fahrzeug, bevor zu Fuß abhauen will und schließlich von den Beamten überwältigt wird.

Ob der Mann auch aus Greifswald kommt, ist bislang unklar. Die Polizei kündigte am Donnerstag an, am Freitag eine Mitteilung zu den Vorkommnissen zu veröffentlichen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage

Kommentare (2)

Habe schon darauf gewartet,bis sich hier wieder Personen zu Wort melden,die die Polizeiarbeit nur aus der Ferne und dem Fernsehen kennen. Ich möchte den Schreiberling DISCHU 64 einmal erleben,wenn er in solcher Situation gewesen wäre. Vom Sessel aus kann man natürlich alles kritisieren.

Etwas Selbstbeherrschung sollte man selbst von einen Polizeianfänger erwarten können, ansonsten sind sie nicht dienstfähig!