ZWEITWOHNUNGEN IN MV

Geimpfte dürfen kommen, aber ihre Familien nicht

Bislang war für MV immer klar: Besuche in der Kernfamilie bleiben erlaubt. Bei Zweitwohnungen gibt es aber andere Vorschriften.
Vollständig Geimpfte dürfen seit Mittwoch wieder einreisen und ihre Zweitwohnungen beziehen. Partner, Kinder oder El
Vollständig Geimpfte dürfen seit Mittwoch wieder einreisen und ihre Zweitwohnungen beziehen. Partner, Kinder oder Eltern ohne Impfschutz müssen daheim bleiben. Christopher Niemann
Schwerin ·

Bei allen Härten der Pandemie betonte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) immer wieder: Für Familien gibt es Ausnahmen von den strengen Corona-Regeln. Trotz Reiseverboten ins Land und teilweise sogar zwischen den Landkreisen sollten Besuche in der Kernfamilie immer möglich bleiben. Dass Kinder ihre Eltern besuchen dürfen, dass Lebenspartner nicht auseinandergerissen...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Zurück nach MV

Wir informieren Sie bei aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen über die Reisebeschränkungen für Zweitwohnsitzler in Mecklenburg-Vorpommern per E-Mail.

Keine Sorge, das Angebot ist für Sie kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (8)

Ob Schwesigs Aussperrpolitik sich überhaupt in irgendeiner Weise auf die als heilig angesehene Inzidenz ausgewirkt hat?

Auch ohne Studie sieht Otto Normalverbraucher, dass MV eben nicht besser dasteht.

Es ist schon bizarr wenn ich in EU Länder ohne jegliche Kontrolle einreisen kann aber (zumeist am We) mitten in meinem Heimatland Grenzkontrollen stattfinden.
Das Europa der offenen Grenzen hört an der zu MV auf.

Ich dachte laut Merkel und Co kann man Grenzen nicht kontrollieren, kann die Ganze Welt mit dem Zauberwort Asyl einreisen. Grenzkontrollen gibt es nur für Deutsche in Deutschland vor allem im der Diktatur von MV

Wie kommentiert das BILD gerade: „Corona Irrsinn in MeckPom“. Wo sie Recht haben, da haben sie Recht.

🤣 Ich glaub', ich kauf mir heute mal eine Bild-Zeitung.

Bild online

👍

Werden neue Asylanten auch in der Corona-Pandämonie und bei MV-Einreiseverbot in MV untergebracht und wenn ja, warum?

ich habe schon letztes Jahr nach den zahllosen vergeblichen Versuchen beim Bürgermeister, dem Kreis, etc., schon aus Mangel an geeigneten anderen Formularen, das offizielle Formular für Ausländer, nämlich den Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis, verwendet und an den Landkreisgeschickt, natürlich ohne Erfolg. Das ganze hatte ich dann auch noch an den Bürgerbeauftragten gesendet. Ein endloser Papierkrieg. Lapidare Antwort jedesmal, wenn ich überhaupt eine bekommen habe, der Verweis auf die Landesverordnung. Einzelfallprüfungen wurden gar nicht vorgenommen, obwohl das lt. IFSG vorgeschrieben ist. Aber in diesem Land muss man eben entweder Vermögend sein um Klagen zu können, oder eben tatsächlich aus dem Ausland kommen. Die anderen Bundesländer sind für MV wohl im schwarzen Loch verschwunden.