HOFFNUNG FÜR WOLGAST

Geld für Korvettenbau auf Usedomer Peenwerft

Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg konnte am Rande des CDU-Landesparteitags eine Nachricht verkünden, die der Peenwerft und ihren Beschäftigten etwas Hoffnung verspricht.
Auf dem Werftgelände der zur Lürssen-Werftengruppe gehörenden Peene-Werft in Wolgast liegen diese weitgehend fe
Auf dem Werftgelände der zur Lürssen-Werftengruppe gehörenden Peene-Werft in Wolgast liegen diese weitgehend fertigen Patrouillenboote für Saudi-Arabien. Sie können wegen des Rüstungsexportstopps nicht ausgeliefert werden. Stefan Sauer
Wolgast.

Neue Hoffnung für die Peene-Werft in Wolgast: Die Bundesregierung hat nach Angaben des haushaltspolitischen Sprechers der CDU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, rund 200 Millionen Euro für den Weiterbau der ursprünglich für Saudi-Arabien geplanten Korvetten eingeplant. Damit könnten eventuell anfallende Schadensersatzkosten und die Fertigstellung eines größeren und zehn kleinerer Schiffe finanziert werden, sagte Rehberg am Freitag in Binz

Über die Verwendung der Korvetten sei noch keine Entscheidung gefallen. Es gebe derzeit Verhandlungen mit potenziellen Interessenten etwa aus dem Mittelmeerraum. Möglicher neuer Eigner könnte aber auch die Bundespolizei werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wolgast

Kommende Events in Wolgast (Anzeige)

zur Homepage