SANDBURG

Gelingt auf Rügen der neue Weltrekord?

In Binz auf Rügen ist ein 17 Meter hohes Märchenschloss aus Sand entstanden. Am Mittwoch erfahren die Künstler, ob es den Sprung ins Guinness-Buch schafft.
dpa
Wird das die höchste Sandburg der Welt?
Wird das die höchste Sandburg der Welt? Jens Büttner
Binz.

20 Künstler in Binz auf Rügen erfahren am Mittwoch, ob sie mit ihrer Sandburg einen neuen Weltrekord geschafft haben. Die Sandskulpturen-Bauer errichteten in den vergangenen Wochen ein mehr als 17 Meter hohes Märchengebäude, mit dem sie den aktuellen Guinness-Rekord von 16,68 Meter toppen wollen. Richter von „Guinness World Records” aus London wollen die Sandburg am späten Nachmittag vermessen, kündigte eine Sprecherin des Veranstalters Skulptura Projects an. Das Kunstwerk soll als Teil der Binzer Sandskulpturen-Ausstellung bis zum 3. November zu besichtigen sein.

In den vergangenen beiden Jahren hatten die Sandkünstler Pech. 2017 stürzte die Sandburg drei Tage vor der Fertigstellung ein. 2018 verhinderten Uferschwalben einen neuen Rekordversuch. Die geschützten Vögel hatten im Frühjahr in der Burgruine des Vorjahres ihre Nester gebaut.

zur Homepage