Wenn die Fahrräder mit einem Rad angeschlossen sind, bauen Diebe oft einfach das Rad ab. Ein mutmaßlicher Fahrraddi
Wenn die Fahrräder mit einem Rad angeschlossen sind, bauen Diebe oft einfach das Rad ab. Ein mutmaßlicher Fahrraddieb wurde jetzt erwischt. Symbolfoto/Martin Gerten
Transporter gestoppt

Gestohlene Fahrräder bis unters Dach

Gegen einen Polen wird wegen besonders schwerem Diebstahl ermittelt. Er war mit einem Transporter voller Fahrräder auf der Autobahn unterwegs.
Bandenitz

Ein mit 25 vermutlich gestohlenen Fahrrädern beladener Kleintransporter wurde am späten Freitagabend auf der Autobahn 24 bei Bandenitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gestoppt. Zwei Fahrräder konnten bereits Straftaten aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen zugeordnet werden, teilte die Polizei am Montag mit.

Lesen Sie auch: Fahndung: Diebe stehlen länderübergreifend Zigarettenautomaten

Die Kriminalpolizei untersucht derzeit die sichergestellten Fahrräder und vermutet, dass diese ins Ausland gebracht werden sollten. Es handelt sich teilweise um hochwertige Markenfahrräder sowie um E-Bikes verschiedener Hersteller.

Der Wert der Räder ist noch nicht bekannt

Der Gesamtwert der sichergestellten Fahrräder ist noch nicht bekannt. Ein erster Schätzwert beläuft sich derzeit auf mehr als 10.000 Euro.

Mehr lesen: Seltsamer Diebstahl: Wertvoller Papagei aus Vogelpark geklaut - und zurückgebracht

Die Polizei hatte den in Richtung Berlin fahrenden Kleintransporter kurz nach 23 Uhr gestoppt und ihn auf dem Parkplatz Schremheide überprüft. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten dann fest, dass der Transporter bis unter das Dach mit Fahrrädern beladen war. Die Überprüfung der Herkunft der beschlagnahmten Fahrräder dauert noch an. Parallel dazu wird gegen den 55-jährigen aus Polen stammenden Fahrer wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren: Diebstahl: Zwei Zigarettenautomaten abgeflext

zur Homepage