NEUE STANDORTE GESUCHT

Getränkeland will in MV und Brandenburg expandieren

Die Einzelhandelskette Getränkeland hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert. Das Unternehmen aus Elmenhorst bei Rostock will weiter expandieren und sucht dafür neue Standorte.
dpa
Nordkurier Nordkurier
Die Fachmarktkette Getränkeland aus Elmenhorst bei Rostock hat ihren Umsatz gesteigert und will weiter expandieren (Symbo
Die Fachmarktkette Getränkeland aus Elmenhorst bei Rostock hat ihren Umsatz gesteigert und will weiter expandieren (Symbolbild). Henning Kaiser
Elmenhorst.

Die in sechs Bundesländern aktive Fachmarktkette Getränkeland hat im vergangenen Jahr ihren Umsatz weiter gesteigert. Wie das Unternehmen am Dienstag in Elmenhorst bei Rostock berichtete, wurde bei anhaltend starken Wettbewerb in der Branche ein Umsatzplus von etwa 1,5 Prozent auf mehr als 107 Millionen Euro erwirtschaftet.

Das 1991 gegründete Familienunternehmen beschäftige mittlerweile rund 550 Mitarbeiter, davon mehr als 350 in Mecklenburg-Vorpommern. „Bei der künftigen Expansion liegt der Fokus weiterhin auf dem Nordosten”, sagte Geschäftsführer Axel Heidebrecht. Expansion heißt aber nicht automatisch, dass alle Filialen erhalten bleiben. "Wir optimieren unsere Struktur" sagte Heidebrecht der Ostseezeitung. Dazu gehöre auch, Märkte zu schließen, wenn Standtorte zu nah beieinander liegen.

Getränkeland sucht neue Standorte

Laut der Homepage des Unternehmens werden vorrangig in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg neue Standorte gesucht. Dafür seien Städte oder Gemeinden mit mehr als 3000 Einwohnern geeignet. Damit sie für einen neuen Markt von Getränkeland in Frage kommen, sollten die Gewerbeflächen 400 bis 800 Quadratmeter haben sowie ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen.

Bevorzugt würden Lagen an Hauptverkehrsstraßen, in Einkaufszentren, neben Supermärkten oder in der Nähe von Wohngebieten mit guter Verkehrsanbindung.

Mehr lesen: Wie Trinken das Wohlbefinden fördert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Elmenhorst

Kommende Events in Elmenhorst

zur Homepage