WETTER IN MV

▶ Gewitter mit Starkregen und Hagel drohen

Der Regen vom vergangene Unwetter ist noch nicht überall im Boden versickert, da drohen erneut Gewitter und heftige Regenfälle in Mecklenburg-Vorpommern.
In dieser Nacht werden wohl wieder Blitze über den Himmel Mecklenburg-Vorpommerns zucken (Symbolbild).
In dieser Nacht werden wohl wieder Blitze über den Himmel Mecklenburg-Vorpommerns zucken (Symbolbild). Nicolas Maeterlinck
Das Unwetter in Neubrandenburg war heftig (Archivbild).
Das Unwetter in Neubrandenburg war heftig (Archivbild). Felix Gadewolz
Schwerin.

Nachdem Tief „Sylvia” am Samstag Wetterturbulenzen brachte, sind auch am Sonntag noch einmal teils schwere Gewitter möglich. Sie sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) überwiegend auf den Osten und Südosten beschränkt. So sind am Nachmittag südöstlich einer Linie Schwarzwald – Niederlausitz teils kräftige Schauer und Gewitter mit Unwettergefahr möglich.

+++Aktualisierung: ▶ Feuerwehr und Freiwillige retten Wildberg vor einer Katastrophe.+++

Jedoch erwartet der Wetterdienst auch in Mecklenburg-Vorpommern zum Abend hin vermehrt Gewitter mit Starkregen zwischen 15 und 25 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit und Hagel sowie Sturmböen um die 70 Kilometer pro Stunde. Lokal seien auch schwere Sturmböen bis 90 Kilometer pro Stunde möglich. An einigen wenigen Orten ist mit unwetterartigem Starkregen zu rechnen.

Dieser dürfte gerade in der Region um Neubrandenburg noch in bester Erinnerung sein. Erst am Freitag sorgte hier ein Unwetter für überflutete Straßen, wie Sie in diesem Video sehen können:

[Video]

Außerdem krachte dabei ein Baum auf ein Wohnmobil – in dem wohl mehrere Schutzengel zugegen gewesen sein müssen.

Zum Sonntag hin leichte Besserung

Bei den aktuellen Temperaturen zwischen 24 und 27 Grad an der Küste und 28 bis 31 Grad im Binnenland ist Abkühlung gefragt. Aber selbst in der Nacht zum Sonntag wird es maximal 17 Grad „kalt”. Die Gewitter ziehen dann über die Küste Vorpommerns ab.

Am Sonntag bietet sich jedoch schon wieder ein ähnliches Bild, wie tags zuvor: starker Regen, örtliche Gewitter (vor allem in Vorpommern), Hagel und einzelne Sturmböen. Nur zu Tagesbeginn ist es heiter, wenig später ziehen die Wolken auf. Während der Schauer und Gewitter fegt der Wind mit bis zu 85 Kilometern pro Stunde übers Land. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 24 Grad in Westmecklenburg und an der Küste, bis 28 Grad in Vorpommern.

Die Woche startet dann wechselhaft bis stark bewölkt mit zeitweisem Regen. Kurze Gewitter möchte der Wetterdienst nach aktuellem Stand dabei nicht ausschließen. Es wird kühler, bei Höchstwerten um die 23 Grad.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage