WETTER

▶ Gewitter mit Starkregen und Hagel in MV erwartet

Das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern zeigt sich von seiner ungemütlichen Seite. Es ziehen Gewitter mit Starkregen, Hagel und Windböen auf. Vor allem rund um Rügen und Usedom wird eine Gewitterlinie erwartet.
In Mecklenburg-Vorpommern kündigen sich Gewitter an (Symbolbild)
In Mecklenburg-Vorpommern kündigen sich Gewitter an (Symbolbild) Nicolas Armer
Bergen: Leuchtend gelb blüht ein Rapsfeld auf der Insel Rügen im Landkreis Vorpommern-Rügen.
Bergen: Leuchtend gelb blüht ein Rapsfeld auf der Insel Rügen im Landkreis Vorpommern-Rügen. Stefan Sauer
Mit etwa 172.000 Hektar wird nach Angaben Bauernverbandes im Nordosten 2021 in etwa soviel Raps angebaut wie 2020. Das seien a
Mit etwa 172.000 Hektar wird nach Angaben Bauernverbandes im Nordosten 2021 in etwa soviel Raps angebaut wie 2020. Das seien allerdings 16 Prozent weniger als im Mittelwert der Jahre 2015 bis 2020. Stefan Sauer
Schwerin ·

Am Dienstag nähert sich Mecklenburg-Vorpommern von Osten her ein Gewittergebiet. Vor allem rund um Rügen und Usedom zieht nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gegen Nachmittag und Abend eine Gewitterlinie auf. Es werden Starkregen bis 15 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit, kleinkörniger Hagel und Windböen erwartet. Die Höchstwerte liegen dabei um 15 Grad.

Mehr lesen: Blitzschlag löst Feuer aus – Schuppen brannte komplett ab

In der Nacht klingen mögliche Schauer ab und die Temperaturen liegen bei 5 bis 7 Grad. Stellenweise ist laut DWD mit Dunst oder Nebel zu rechnen. Auch am Mittwoch wird das Wetter wolkig, teils heiter und es kann wieder zu einzelnen Schauern kommen, vor allem an der See lässt sich die Sonne öfter mal blicken.

Dieses Video von einem herannahendem Gewitter bei Greifswald hatte uns Nordkurier-Leser Kevin Dentz am Wochenende geschickt:

[Video]

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage