In Dänemark geklaut

GPS-Sender führt Polizei zu jeder Menge Käse

In Dänemark wurde eine Ladung Käse gestohlen. In Wittenburg fand der sich wieder an. Es war aber nicht der Geruch, der die Polizei auf die Spur führte.
Hmmmm, Käse! (Symbolbild)
Hmmmm, Käse! (Symbolbild) Bernd Settnik
Wittenburg

Ein GPS-Sender hat die Polizei im Kreis Ludwigslust-Parchim zu jeder Menge Käse geführt. Den Beamten zufolge war im dänischen Christiansfeld war in der Nacht zum Mittwoch ein Sattelauflieger mit einer Ladung Käse entwendet worden. Am Morgen stellte der Eigentümer den Diebstahl fest.

Er hatte Glück im Unglück: Der Auflieger war mit einem GPS-Sender ausgestattet. Das Signal des Senders wurde in Wittenburg geortet. Der geschädigte Unternehmer informierte die Polizei in Deutschland. Polizeibeamte des Reviers Hagenow fuhren zum Einsatzort und stellten den Auflieger vor Ort fest.

Ein Abgleich der Fahrzeugidentitätsnummer bestätigte eindeutig, dass es sich um den gestohlenen Auflieger aus Dänemark handelte. Wenige Stunden später konnte der Sattelauflieger samt Käse von der Polizei Hagenow an den dänischen Eigentümer übergeben werden.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wittenburg

zur Homepage