SEX-ATTACKE AUF SENIORIN

Grabscher von Bad Doberan wegen Wiederholungsgefahr in Haft

Der 21-Jährige aus Eritrea, der verdächtigt wird, am Mittwoch eine 70-Jährige in Bad Doberan begrapscht zu haben, sitzt in U-Haft. Die Justiz sieht Flucht- und Wiederholungsgefahr.
Nach einem sexuellen Übergriff in Bad Doberan ist ein 21-Jähriger in Haft.
Nach einem sexuellen Übergriff in Bad Doberan ist ein 21-Jähriger in Haft. Nordkurier
Bad Doberan.

Am Mittwoch hatte die Polizei über einen sexuellen Übergriff auf eine 70 Jahre alte Frau in Bad Doberan informiert. Ein 21 Jahre alter Tatverdächtiger wurde in der Nähre des Tatortes festgenommen. Ihm war zunächst vorgeworfen worden, die Frau überwältigt und mit sexueller Absicht berührt zu haben.

Polizei spricht jetzt von „versuchter Vergewaltigung”

Einen Tag später heißt es von der Polizei, dass gegen den festgenommenen Beschuldigten der dringende Tatverdacht der versuchten Vergewaltigung bestehe. Zur Nationalität des Mannes machte die Polizei in ihren Pressemitteilungen zunächst keine Angaben. Auf Nordkurier-Nachfrage hieß es, der Mann sei ein Staatsbürger aus Eritrea.

Das Amtsgericht Rostock erließ noch am Mittwoch Haftbefehl gegen den 21-Jährigen. Es bestehe Flucht- und Wiederholungsgefahr. Der junge Mann wurde daher in die JVA Bützow gebracht.

Überfallene Seniorin nicht mehr im Krankenhaus

Die 70-Jährige befindet sich laut Polizei nicht mehr in stationärer Behandlung. Dass dies schon jetzt möglich ist, sei sicherlich auch dem mutigen Einschreiten einer Zeugin zu verdanken, die der Frau zu Hilfe geeilt war.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Bad Doberan

Kommende Events in Bad Doberan (Anzeige)

zur Homepage