Ein Greifswalder Club lässt nur noch Geimpfte und Genesene rein.
Ein Greifswalder Club lässt nur noch Geimpfte und Genesene rein. Britta Pedersen
Drastische Maßnahme

Greifswalder Club lässt nur noch Geimpfte und Genesene tanzen

Der Chef des Technno-Clubs Rosa setzt die 2G-Regelung um. Er hofft, dass sein Beispiel Schule macht.
Greifswald

Der Greifswalder Techno-Club namens Rosa will nur noch geimpfte oder genesene Gäste einlassen. Wie der NDR berichtet, hofft Betreiber Murat Demirkaya, dass das Beispiel Schule macht.

Mehr lesen: Kommentar: Die Ausgrenzung Nicht-Geimpfter ist nicht legitim

Mit dieser rigorosen Maßnahme setzt der Club-Chef die sogenannte 2G-Regelung um, die zum Beispiel in Hamburg bereits Pflicht ist. Eine Diskriminierung Ungeimpfter sieht Demirkaya darin nicht, sagte er dem NDR. Vielmehr schütze er damit seine Mitarbeiter und die Gäste.

Macht vom Hausrecht Gebrauch

Die 2G-Regel ist zwar in Mecklenburg-Vorpommern nicht vorgeschrieben, aber der Club-Chef macht einfach von seinem Hausrecht Gebrauch. Nicht zuletzt schütze er mit dem Hausverbot auch die Ungeimpften, denn die könnten sich in seinem Club anstecken und schwer erkranken.

Lesen Sie auch: Party an der Müritz: Müritz Sail ohne Maskenpflicht, Impfnachweis und Corona-Tests

Zwar könnten auch Geimpfte krank werden, der Verlauf sei aber deutlich schwächer.Auch Hoteliers und Gastwirte könnten die 2G-Regelung freiwillig für ihren Betrieb einführen, sagte der Präsident des Landestourismusverbandes, Wolfgang Waldmüller. Das sei unter Umständen eine Möglichkeit, das Unternehmen auch bei hoher Corona-Inzidenz weiter zu führen.

[Pinpoll]

 

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage