BRAND IN AUTO

Nachbar verhindert Großfeuer in Greifswald

Weil er das brennende Auto seiner Nachbarin aus einem Carport schob, verhinderte ein Mann in Greifswald Schlimmeres. Die Polizei sucht mögliche Brandstifter.
Ein Greifswalder hat einen Großbrand verhindert.
Ein Greifswalder hat einen Großbrand verhindert.
Greifswald.

Ein Greifswalder hat in der Nacht zu Mittwoch durch sein beherztes Eingreifen einen Großbrand verhindert. Der Mann hatte gegen 03:45 Uhr bemerkt, dass ein Auto im Carport der Nachbarin brannte, teilte die Polizei mit. Er öffnete das Auto, nahm den Gang heraus und schob das brennende Fahrzeug rückwärts aus dem Carport heraus.

Dadurch konnte ein Übergreifen des Feuers auf umliegende Häuser abgewendet werden. Dennoch entstand am Auto ein Schaden von etwa 5.000 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die in den frühen Morgenstunden Beobachtungen im Bornholmer Weg im Ostseeviertel gemacht haben, werden gebeten, sich bei dem Polizeihauptrevier Greifswald unter 03834-5400 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Hinweise werden auch über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegengenommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

Kommende Events in Greifswald (Anzeige)

zur Homepage