Einer 63-Jährigen und einem 62-Jährigen ist auf der südlichen Insel Usedom ein schwerer Ast aufs fahrende Auto
Einer 63-Jährigen und einem 62-Jährigen ist auf der südlichen Insel Usedom ein schwerer Ast aufs fahrende Auto geknallt. Sie hatten Glück im Unglück. Nordkurier
Polizei

Großer Ast kracht auf Pkw auf Insel Rügen

Schreck auf der Insel Usedom: Einem Pkw fiel am Dienstag während der Fahrt ein großer Ast aufs Autodach. Die beiden Insassaen kamen mit dem Schreck davon.
Güstow

Am Dienstag kam es laut Polizei gegen 15.45 Uhr auf der L 29 zwischen Gustow und Poseritz auf der südlichen Insel Rügen zu einem Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer fuhr mit seiner 63-jährigen Beifahrerin in Richtung Poseritz. Etwa einen Kilometer vor Poseritz fiel plötzlich ein sehr großer Ast von einem Baum herunter und landete noch während der Fahrt direkt auf dem Dach des Wagen.

Glück im Unglück

Gemeinsam mit mehreren Helfern, welche nach dem Verkehrsunfall anhielten, gelang es den Ast notdürftig von der Fahrbahn zu ziehen, so dass der Verkehr zumindest einseitig vorbei konnte, so die Polizei am Abend.

Die Feuerwehr kümmerte sich nachfolgend um die weitere Beräumung der Straße. Durch den Verkehrsunfall entstand am Unfallwagen ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden laut Polizei glücklicherweise nicht verletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Mehr lesen: Frau stürzt beim Feiern auf Insel Rügen aus dem Fenster

zur Homepage