OSTSEE

Harley-Fahrer (63) stirbt bei Unfall auf dem Fischland Darß/Zingst

Tragisches Ende einer Ausfahrt am Wochenende: Ein junger Autofahrer übersah einen 63-Jährigen beim Linksabbiegen.
Der Mann starb noch am Unfallort.
Der Mann starb noch am Unfallort. Joerg Huettenhoelscher
Wustrow ·

Ein 63-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag in Wustrow auf der Halbinsel Fischland Darß/Zingst bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, habe ein 34-jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen den Fahrer einer Harley Davidson im Gegenverkehr übersehen. Der Seat stieß mit dem Motorrad zusammen.

Halbseitige Straßensperrung

Der 63-jährige Harley-Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die insgesamt vier Insassen des Seat wurden leicht verletzt. Die Straße musste halbseitig gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 23.000 Euro. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei wurde Zeuge des folgenschweren Unfalls. Sie fuhr zu dem Zeitpunkt hinter dem Seat.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wustrow

zur Homepage

Kommentare (4)

Was ich gestern wieder auf Usedom hörte, bei schönem Wetter und Sonntag, wie die schweren Maschinen auf der Landstraße hochgezogen werden, da fuhr keiner maximal 100, wundert mich nichts. Und niemand kontrolliert!

Ich glaube Harley Fahrer rasen wohl kaum über die Landstraße! Vielleicht ist auch der Grund für so viele schweren Unfälle, das jeder 2 Autofahrer das Handy in der Hand hat und im Blind Flug durch die Gegend fährt!

listen sind 34 Jahre wirklich jung oder wurde das Durchschnittsalter der vier durch vier geteilt? "M...m" ".... wundert nichts." Wird hier der Harley-Fahrer zum Täter oder Verursacher gemacht? Wahrscheinlich war der junge Seat-Fahrer durch die hinter ihm fahrende Polizei so verunsichert, dass er sehr korrekt fuhr. Warum fährt die Polizei überhaupt auf der Straße? Stellen Sie sich den Tatsachen und der Nordkurier möchte berichten, was die polizeilichen Ermittlungen ergeben haben.

Wie die Polizei mitteilte, habe ein 34-jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen den Fahrer einer Harley Davidson im Gegenverkehr übersehen.
Der Seat stieß mit dem Motorrad zusammen.

R.I.P dem Ritter der Strasse mit seinem Eisenpferd - unterlegen - weil einer nicht Vorausschauend fuhr.
All seinen Angehörigen & Freunden in LH&R Anteilsnahme ausgesprochen