MV BEIM MICHELIN-GUIDE

Hier kommen Gourmets auf ihre Kosten

Mecklenburg-Vorpommern hat Feinschmeckern viel zu bieten, wie der Guide Michelin belegt. Den alleinigen Spitzenplatz im Osten musste MV abgegeben.
dpa
Sternekoch Ronny Siewert, seit 2008 Leiter der Küche des Gourmet-Restaurants Friedrich Franz im Grand Hotel Heiligendamm, hat erneut einen Michelin-Stern erhalten.
Sternekoch Ronny Siewert, seit 2008 Leiter der Küche des Gourmet-Restaurants Friedrich Franz im Grand Hotel Heiligendamm, hat erneut einen Michelin-Stern erhalten. Bernd Wüstneck
Rostock.

Die Gourmetküche in Mecklenburg-Vorpommern hat das hohe Niveau der Vorjahre halten können. Der am Dienstag vorgestellte Guide Michelin weist wie im Vorjahr acht Restaurants aus, die sich einen der begehrten Sterne an die Tür heften können. Dies sind das „Friedrich Franz” um Chefkoch Ronny Siewert in Heiligendamm, das „Freustil” in Binz, die „Ostseelounge” in Dierhagen auf Fischland, „Der Butt” in Rostock-Warnemünde, „Ich weiß ein Haus am See” in Krakow am See, die „Alte Schule – Klassenzimmer” in Feldberger Seenlandschaft, „The O'room by Tom Wickboldt” in Heringsdorf und das „Gutshaus Stolpe” in Stolpe. 

Gleichzeitig hat Mecklenburg-Vorpommern seinen alleinigen Spitzenplatz in der ostdeutschen Tabelle mit den meisten Sterne-Restaurants verloren, denn Sachsen hat kräftig aufgeholt. Dort gibt es nun ebenfalls acht Sternehäuser. Zwei davon sind neu dazugekommen und mit dem „Falco” in Leipzig ist auch ein Zwei-Sterne-Haus dabei. In Brandenburg gibt es drei Ein-Sterne-Häuser, in Sachsen-Anhalt und Thüringen jeweils eines.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage