TEMPERATUR-REKORD VERPASST

Hitze in MV bleibt bis Freitag

Der Sommer ist in den Nordosten zurückgekehrt. In Boizenburg wurden am Dienstag 31,3 Grad gemessen. Auch am Mittwoch und Donnerstag bleibt es sonnig.
dpa
Auch am Mittwoch und Donnerstag bleibt es laut DWD bei Temperaturen um die 23 Grad auf den Inseln und 27 Grad im Binnenland von Mecklenburg-Vorpommern sonnig.
Auch am Mittwoch und Donnerstag bleibt es laut DWD bei Temperaturen um die 23 Grad auf den Inseln und 27 Grad im Binnenland von Mecklenburg-Vorpommern sonnig. Bernd Wüstneck
Schwerin.

Mit 31,3 Grad hat Boizenburg an der Elbe am Dienstag die Höchsttemperatur in Mecklenburg-Vorpommern erreicht. Die Stadt an der Grenze zu Niedersachsen und Schleswig-Holstein hat damit nach Angaben des Deutschen Wetterdiensts (DWD) vom Mittwoch aber einen Hitze-Rekord im September verpasst. Dieser lag am 16. September 1947 bei einer Temperatur von 33,4 Grad.

Auch am Mittwoch und Donnerstag bleibt es laut DWD bei Temperaturen um die 23 Grad auf den Inseln und 27 Grad im Binnenland sonnig. „Freitag kann es zunächst noch einmal bis zu 30 Grad warm werden. Am Nachmittag zieht dann aber eine Gewitterfront auf und bringt gegen Abend Schauer und Gewitter”, sagte Andreas Friedrich vom DWD. Samstag wehe bei Temperaturen um die 18 Grad ein frischer Südwestwind und es werde stürmisch.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage