Die Polizei ermittelt nun gegen die Hundehalterin.
Die Polizei ermittelt nun gegen die Hundehalterin. NIKOLAS HOFFMANN
Verletzung

Hund beißt Paketboten bei Stralsund in den Schritt

Er wollte ein Paket zustellen und wurde von zwei Hunden angegriffen. Der eine biss ihn an empfindlicher Stelle. Die Reaktion der Hundehalterin ist nun ein Fall für die Polizei.
Abtshagen

Ein Paketbote ist bei seiner Arbeit in Abtshagen zwischen Grimmen und Stralsund von einem Schäferhund im Genitalbereich gebissen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe der 45-jährige Syrer ein Paket zustellen wollen. Dabei sollen zwei bellende Schäferhunde vom Grundstück herunter- und auf den Mann zugelaufen sein.

Ermittlungen gegen Hundehalterin

Während er den einen Hund, der ihn ansprang, mit dem Arm abwehren konnte, biss ihn der andere in den Genitalbereich. Der 45-Jährige erlitt eine entsprechende Wunde. Als die Hundehalterin aus dem Haus kam, um das Paket entgegenzunehmen, habe der Postbote ihr von dem Vorfall berichtet, so die Polizei. Doch die Frau soll ihn lediglich auf den Briefkasten verweisen und sich anschließend ins zurück ins Haus begeben haben. Daraufhin informierte der Mann die Polizei. Rettungskräfte behandelten die Verletzung des Mannes zudem vor Ort.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die Hundehalterin, unter anderem wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und der unterlassenen Hilfeleistung, aufgenommen.

zur Homepage