Unsere Themenseiten

Rostocker Hauptbahnhof

:

Im Vollrausch Bahn-Mitarbeiter angegriffen

Zu einem Angriff auf DB-Sicherheitsmitarbeiter kam es am Mittwoch in Rostock. (Symbolfoto)
Zu einem Angriff auf DB-Sicherheitsmitarbeiter kam es am Mittwoch in Rostock. (Symbolfoto)
Paul Zinken

Im Rostocker Hauptbahnhof hat ein Mann einen Sicherheitsangestellten mit einer Flasche attackiert. Dass er das noch konnte, war kaum zu glauben, so betrunken wie er war.

Am Mittwoch Nachmittag fanden Mitarbeiter der DB-Sicherheit in Rostock einen schlafenden Mann. Auf einer Bank an der Nordseite des Bahnhofs war er aber nicht vor den Witterungen geschützt. Als die Mitarbeiter den Mann weckten und darauf hinwiesen, dass er sich einen geschützteren Platz suchen müsse, zeigte er sich äußerst aggressiv.

Er war offensichtlich betrunken und griff zu einer herumliegenden Glasflasche. Mit dieser versuchte er auf die Mitarbeiter einzuschlagen. Diese konnten dem Angriff ausweichen und dem Mann die Flasche abnehmen. Als kurz darauf die Polizei eintraf, wurde bei dem Mann ein Alkoholwert von 3,53 Promille gemessen.