Unsere Themenseiten

Tourismusmesse

:

ITB soll Aufbruchsstimmung in MV erzeugen

Erstmals ist mit MV ein deutsches Bundesland als Partnerland für die Tourismusmesse ITB ausgewählt worden.
Erstmals ist mit MV ein deutsches Bundesland als Partnerland für die Tourismusmesse ITB ausgewählt worden.
Bernd Von Jutrczenka

Mit der großen Eröffnungsgala startet am Dienstag die Internationale Tourismusbörse ITB in Berlin. MV steht dabei im Mittelpunkt. Der Star des Abends kommt ebenso aus dem Land.

Mit dem Ziel, in der Tourismusbranche eine Aufbruchsstimmung zu erzeugen, beginnt für Mecklenburg-Vorpommern am Dienstag das Abenteuer ITB. Erstmals in der langen Geschichte der weltgrößten Tourismusmesse ist mit dem Nordosten ein deutsches Bundesland als Partnerland ausgewählt worden.

„Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich auf der ITB mit dem Besten, was das Urlaubsland zu bieten hat. Die rund 200 Organisatoren, Künstler und Tourismusexperten aus dem Land haben einen Auftritt auf die Beine gestellt, der ein internationales Publikum begeistern wird”, sagte der Präsident des Landestourismusverbandes, Wolfgang Waldmüller.

Die Gesamtausstellungsfläche sei mit 1400 Quadratmetern im Innen- und Außenbereich größer als je zuvor. Das ITB-Außengelände der Reisemesse wird laut Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) zu einem Drittel MV-geflaggt sein. Kernmotive auf zusätzlichen Werbeflächen sind die Rügener Kreidefelsen und das Schweriner Schloss. Rund 100 Strandkörbe sind über das ganze Messegelände verteilt.

Angela Merkel hat sich angekündigt

Start der Messe für die Fachbesucher ist am Mittwoch, doch schon am Dienstagabend steigt das erste Highlight: Zur Eröffnungsgala werden zu Mode, Musik und Akrobatik mehr als 3000 Gäste erwartet. Internationaler Star des Abends werde der DJ und Musikproduzent Felix Jaehn sein, der im Klützer Winkel bei Wismar aufgewachsen ist.

An der Spitze der Politprominenz steht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die wohl nach dem Stress der vergangenen Wochen und Monate und vor allem der GroKo-Zustimmung der Sozialdemokraten einen ruhigen Abend verleben wird. Auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) will zumindest am Dienstag und Mittwoch Dauerpräsenz in den Messehallen zeigen.