Den Brand hatte nach bisherigen Erkenntnissen wohl eine der jungen Katzen der Familie verursacht
Den Brand hatte nach bisherigen Erkenntnissen wohl eine der jungen Katzen der Familie verursacht. Fredrik von Erichsen/dpa (Symbolbild)
Der Mann versuchte das Feuer zu löschen, während seine Frau die Feuerwehr rief.
Der Mann versuchte das Feuer zu löschen, während seine Frau die Feuerwehr rief. David Ebener (Symbolfoto)
Marihuana gefunden

Junge Katze löst Hausbrand in Süderholz aus

Das Feuer brach aus, als Mutter und Kinder gerade beim Abendessen saßen. Die Polizei fand in dem Haus nicht nur die vorläufige Brandursache.
Dönnie

Die Mutter und zwei Kinder saßen am Mittwoch gerade beim Abendbrot, als sie den Brand in ihrem Haus in Dönnie/Süderholz bemerkten. Der Mann, der zu dieser Zeit nach Hause kam, versuchte das Feuer zu löschen, während seine Frau die Feuerwehr rief.

Die Familie konnte unverletzt das Haus verlassen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Den Brand hatte nach bisherigen Erkenntnissen wohl eine der jungen Katzen der Familie verursacht, als sie eine unbeaufsichtigt brennende Kerze im Obergeschoss umstieß.

Neben der vorläufigen Brandursache fand die Polizei nach eigenen Angaben außerdem geringe Mengen Marihuana. Es wurde Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gestellt.

 

zur Homepage