Unsere Themenseiten

:

Kaputte Ölheizung setzt Haus in Flammen

Angelika Warmuth/Symbolbild

Es knallte und qualmte im Heizungsraum: Eine Hausbesitzerin rief sofort Polizei und Feuerwehr - doch die konnten ein Ausbreiten des Feuers nicht mehr verhindern.

Eine kaputte Ölheizung hat am Sonntag ein Haus in Wendisch Baggendorf (Landkreis Vorpommern-Rügen) in Brand gesetzt. Die Hausbesitzerin alarmierte die Polizei, nachdem sie laute Knallgeräusche vernommen hatte und aus dem Heizungsraum starker Qualm ausgetreten war. Wie die Polizei mitteilte, war es aufgrund eines technischen Defekts zu einem Brand in der Ölheizung gekommen. Das Feuer breitete sich, trotz sofort einsetzender Löscharbeiten, bis unters Dach aus. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt. Menschen wurden nicht verletzt.