CORONAVIRUS

Kinder- und Jugendarbeit im Freien soll bald möglich sein

Die Lage in vielen Familien ist aufgrund der Corona-Pandemie sehr angespannt. MV-Sozialministerin Drese plant angesichts geschlossener Schulen und Kitas eine erste Entlastung für Kinder und Jugendliche.
dpa
Mit der Freigabe von Kinder- Jugendarbeit im Freien sollen ein Beitrag zum Kinderschutz geleistet und zugleich die Familien an
Mit der Freigabe von Kinder- Jugendarbeit im Freien sollen ein Beitrag zum Kinderschutz geleistet und zugleich die Familien angesichts von Kita- und Schulschließungen entlastet werden. (Symbolbild) Jens Kalaene
Schwerin ·

Kinder- und Jugendarbeit im Freien soll in Mecklenburg-Vorpommern bald wieder möglich sein. Das stellte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Mittwoch im Sozialausschuss des Landtags in Aussicht. Eine Verordnung wird den Angaben zufolge gerade vorbereitet und mit dem Gesundheitsministerium abgestimmt. Sie könnte am Freitag im Kabinett verabschiedet werden.

Mehr lesen: Unternehmer in MV für mehr Rechte von Geimpften und Genesenen

Den Plänen zufolge soll die Kinder- und Jugendarbeit analog zum Kinder- und Jugendsport geöffnet werden. Bis zu fünf Kinder und Jugendliche in festen Gruppen und ein Betreuer sollen im Freien zusammenkommen dürfen.

Beitrag zum Kinderschutz

Mit der Freigabe von Kinder- Jugendarbeit im Freien sollen ein Beitrag zum Kinderschutz geleistet und zugleich die Familien angesichts von Kita- und Schulschließungen entlastet werden. „Die Corona-Pandemie hat seit vielen Monaten erhebliche Auswirkungen auch und gerade auf Kinder, Jugendliche und Familien. Wir wollen deshalb, dass unter pädagogischer Anleitung erste Angebote und Maßnahmen der Jugendhilfe stattfinden können”, sagte Drese.

Mehr lesen: Corona-Zahlen in Deutschland stagnieren

Aus der Opposition kam Zustimmung. „Gerade in Pandemiezeiten mit den zahlreichen und weitgehenden Einschränkungen ist die Lage in vielen Familien sehr angespannt”, sagte die familienpolitische Sprecherin der Linken-Fraktion, Jacqueline Bernhardt. Kinder und Jugendliche litten besonders.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (9)

und Jugendlichen ab jetzt Betreuer, um sich im Freien zu bewegen?

Ich stelle mir gerade meinen
18- jährigen Sohn vor, wenn ich ihm das mitteile
Junge, du darfst 4 deiner Kumpels wieder regelmäßig treffen, aber nur als Gruppe mit einem Betreuer...;o)
Auf die Antwort bin ich gespannt.

Sollte man Kindern nicht ungestörtes Spielen ermöglichen, wo sie unter sich sind, ohne Erwachsenenkontrolle und Anleitung?

Oder plant man jetzt auch noch in der Freizeit betreutes Denken und Spielen?

Es reiht sich Irrsinn an Irrsinn in diesem Bundesland - Zur Info, wir leben in Europa, nicht in Nordkorea. Das sich das die Leute noch alles gefallen lassen ist schon bedenklich. Scheinbar kübeln hier alle auf die Freiheit und freies Denken. Da war die DDR ja ein Freidenkerland im Vergleich zu MV.

vorhin auf der Heimfahrt gehört...

Wann die Schulen wieder öffnen können in MV hängt in großem Maße von der Impfbereitschaft von Lehrern, Erziehern, Betreuern, Eltern und Großeltern ab....

Hintergrund- Kinder und Jugendliche können sich nicht impfen lassen.

Um sie zu schützen, müssen wir Erwachsenen alle Ran und uns den Pieks holen....

Je mehr verweigern,umso länger wird es dauern.

Schrieb ich nicht gerade gestern
"Erst ging es darum, die Alten zu schützen - jetzt wo das fast geschafft ist, geht es darum unsere Kinder zu schützen....

So haben wir immer wen, mit dem wir solidarisch sein müssen und können natürlich nicht zur "Normalität" zurückkehren.

Danach wird es eine neue supergruselige Muh - Tante sein, wegen derer alles noch Mal in vorn beginnen muss - nur einmal noch....

Um Ausreden sind die nie verlegen.

Ich vermute Mal auch, dass die betreuten Spielgruppen Tests brauchen, um teilnehmen zu können.
Muss auch, denn die Tests an den Schulen zur Hochhaltung der Zahlen fallen seit letzter Woche weitestgehend weg...
Also wer spielen will - erst testen...

vorhin auf der Heimfahrt gehört...

Wann die Schulen wieder öffnen können in MV hängt in großem Maße von der Impfbereitschaft von Lehrern, Erziehern, Betreuern, Eltern und Großeltern ab....

Hintergrund- Kinder und Jugendliche können sich nicht impfen lassen.

Um sie zu schützen, müssen wir Erwachsenen alle Ran und uns den Pieks holen....

Je mehr verweigern,umso länger wird es dauern.

Schrieb ich nicht gerade gestern
"Erst ging es darum, die Alten zu schützen - jetzt wo das fast geschafft ist, geht es darum unsere Kinder zu schützen....

So haben wir immer wen, mit dem wir solidarisch sein müssen und können natürlich nicht zur "Normalität" zurückkehren.

Danach wird es eine neue supergruselige Muh - Tante sein, wegen derer alles noch Mal in vorn beginnen muss - nur einmal noch....

Um Ausreden sind die nie verlegen.

Ich vermute Mal auch, dass die betreuten Spielgruppen Tests brauchen, um teilnehmen zu können.
Muss auch, denn die Tests an den Schulen zur Hochhaltung der Zahlen fallen seit letzter Woche weitestgehend weg...
Also wer spielen will - erst testen...

Depressionen, Lebensängste, Suizidgedanken: Um Himmels willen, sprecht mit der Jugend und hört ihnen zu!

Wie soll sich die Jugend in einer Welt zurechtfinden, in der wir Erwachsene uns schon lange nicht mehr zurechtfinden, weil sie aus den Fugen geraten ist? Jeden Tag kommen neue Anweisungen „von oben“ – um vorgeblich unsere Gesundheit zu schützen: man raubt uns die Freiheit, der Jugend werden keine privaten und beruflichen Perspektiven mehr eröffnet, viele Familien wurden und werden weiterhin in den finanziellen Ruin getrieben, das Gesicht wird durch sogenannte Schutzmasken entstellt und ist für den Gesprächspartner nicht mehr erkennbar, von den Familienmitgliedern, Klassenkameraden, Arbeitskollegen, Freunden und anderen Mitmenschen sollte man sich tunlichst distanzieren, die körperliche Unverletzlichkeit und Freiwilligkeit ist trotz Nürnberg-Kodex von 1947 durch den allgemeinen Impfzwang nicht mehr gewährleistet und so weiter und so fort.

Und diejenigen freien Geister – inzwischen auch Schauspieler –, die aus gutem Grund versuchen, ihre Mitbürger aufzuklären und ein sofortiges Ende der krankmachenden und tödlichen politischen Maßnahmen und des Schürens irrationaler Ängste in den alten Medien fordern, werden als Verschwörungstheoretiker oder kranke Irre diskriminiert und medial „hingerichtet“.

Erwachsene Mitbürger, sprecht am gemeinsamen Mittagstisch oder am Abend beim Tee mit euren Kindern und mit der Jugend über das, was in unserer Gesellschaft Merkwürdiges und noch nie Dagewesenes abgeht – und fragt sie, wie es ihnen dabei geht! Wenn Ihr unsicher seid, dann holt Euch Rat bei aufgeklärten Mitmenschen oder bei den neuen Medien. Es gibt noch viele ehrenwerte Wissenschaftler, die die wahren Gründe für den gewaltigen und fatalen Umbruch in unserer Gesellschaft genau und verständlich darlegen, aber in den alten Medien nicht zu Wort kommen. Die Menschen sollen die Wahrheit nicht erfahren.

Mit denen, die das gegenwärtige Unheil weltweit anrichten, kann man nicht sprechen; sie sind zu krank. Ihr Mitbürger müsst selbst den Mut aufbringen und Euch Eures Verstandes bedienen und aufwachen und NEIN sagen – bevor es zu spät ist!

https://www.globalresearch.ca/depressionen-lebensangste-suizidgedanken-um-himmels-willen-sprechen-sie-mit-der-jugend-und-horen-sie-ihnen-zuum-himmels-willen-sprecht-mit-der-jugend-und-hort-ihnen-zu/5743598

Sie zutiefst und ich fühle in Ihren Worten Ohnmacht und Verzweiflung über das Unglaubliche, was hier momentan geschieht.

Es geht mir ähnlich.

Basta Berlin

https://www.youtube.com/watch?v=tQ85hW8ooug&list=PLpNi0Wmi7L823WvEktvkX1xT-fSxBJkE8&index=7

war wohl dicht an der Wahrheit...

einfach bei Youtube eingeben: Basta Berlin (Folge 84) – Baerbock und Laschet: Die Netzwerke hinter den Kandidaten

oder "Basta Berlin" genügt auch. Die zwei sind immer recht witzig, aber informativ. Muß auch nicht jeder mögen.